Rat Veendam besucht Rat Papenburg – Rundgang im Stadtpark

Papenburg. Eine besondere Führung über die noch nicht eröffnete Blumenschau im Stadtpark erhielt der Rat Veendam mit Vertretern des Rates der Stadt Papenburg am vergangenen Mittwochabend. Weil die niederländische Gemeinde und die deutsche Fehnstadt gemeinsam als Partner auf der Blumenschau auftreten, stand für den Abschluss des „politischen Jahres“ in Veendam ein Besuch in Papenburg auf dem Programm. Bei einer kleinen Führung über die Baustelle der Blumenschau konnten sich die Lokalpolitiker um den Veendammer Bürgermeister Sipke Swiestra bereits einen ersten Eindruck verschaffen. Eine kleine Pause gab es dabei beim Themengarten der Gemeinde Veendam. „Es ist wirklich beeindruckend, was man nun schon sehen kann. Wir sind überzeugt, dass es eine tolle Veranstaltung wird, für Papenburg und auch für Veendam“, sagte Swiestra nach dem Rundgang.

Papenburgs Erster Stadtrat Hermann Wessels begrüßte die Mitglieder der Räte aus Veendam und Papenburg am Mittwochabend auf der Baustelle der Blumenschau im Stadtpark. Beide Kommunen arbeiten auf der Blumenschau zusammen. Foto: Stadt Papenburg
Papenburgs Erster Stadtrat Hermann Wessels begrüßte die Mitglieder der Räte aus Veendam und Papenburg am Mittwochabend auf der Baustelle der Blumenschau im Stadtpark. Beide Kommunen arbeiten auf der Blumenschau zusammen. Foto: Stadt Papenburg

Begleitet wurden die niederländischen Gäste von mehreren Vertretern aus dem Papenburger Stadtrat sowie vom Ersten Stadtrat Hermann Wessels, Stadtbaurat Jürgen Rautenberg und Blumenschau-Projektleiter Heiko Abbas. „Wir freuen uns sehr, dass der Rat der Gemeinde Veendam sich entschlossen hat, bereits vor Beginn der Kernzeit der Blumenschau eine Reise nach Papenburg zu machen“, sagte Wessels bei der Begrüßung. Neben einer Führung durch den Stadtpark nahmen die Ratsmitglieder aus Veendam und Papenburg auch den mit mehr als 300 Blumenkübeln, fünf Blumenbrücken und Seerosen im Kanal sowie sechs Kapitänsinseln den Hauptkanal in Augenschein. „Das Stadtbild präsentiert sich wirklich hervorragend“, betonte dabei Veendams Bürgermeister Swiestra. Im Anschluss an die Führung und den Rundgang gab es für die Ratsmitglieder noch ein kleines Essen, bevor die niederländischen Gäste wieder mit einem Bus nach Veendam aufbrachen.

Einige von ihnen werden bereits an diesem Mittwoch erneut zu Gast in Papenburg sein, bei der Eröffnung der Blumenschau 2019 – „Zeit für Entdecker“ im Stadtpark. Danach haben auch alle Besucher die Möglichkeit, sich den Veendammer Themengarten und viele weitere Attraktionen im Stadtpark anzusehen. Er öffnet am Mittwoch, 17. Juli, ab 11 Uhr für alle Gäste seine Pforten. Bis zum 4. August dauert die „Sonderschau der Kontinente“ dabei. Der Besuch ist dabei kostenlos, die Blumenschau kostet keinen Eintritt.

Text und Foto: Stadt Papenburg