Robert Weber bleibt der HSG Nordhorn-Lingen treu

Robert Weber, österreichischer Rechtsaußen der HSG Nordhorn-Lingen, hat seinen bis 2021 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei weitere Jahre bis 2023 verlängert.

Im Sommer stieß der österreichische Nationalspieler vom SC Magdeburg zum Aufstiegsteam der HSG Nordhorn-Lingen und erwies sich vom ersten Spieltag an als absoluter Leistungsträger. Mit bisher 114 Toren in 19Spielen gehört er zu den Top-Torschützen der Liqui Moly HBL und ist erfolgreichster Torjäger seines Teams.

Weber spielt seit 2008 in der Handball-Bundesliga, zunächst für HBW Balingen-Weilstetten, seit 2009 beim SC Magdeburg. In dieser Zeit warf er mehr als 2000 Tore und ist damit in den Top Ten der ewigen Torschützenliste der HBL vertreten. Seit 15 Jahren ist er Teil der österreichischen Nationalmannschaft, mit der er im kommenden Januar bei der Europameisterschaft im eigenen Land, sowie in Norwegen und Schweden teilnehmen wird.

Robert Weber freut sich über die vorzeitige Verlängerung und die zukünftigen Aufgaben: „Ich bin sehr glücklich darüber, langfristig ein Teil der HSG Familie zu sein. Auch wenn die momentane sportliche Situation schwierig ist, sehe ich die tolle Gesamtentwicklung der HSG Nordhorn-Lingen. Ich habe mich daher entschieden langfristig hier zu bleiben, um das Ganze mitzugestalten und zu helfen, wo ich kann. Die Entscheidung ist mir wirklich leicht gefallen, da die Mannschaft und der Verein sehr viel Spaß bringen und wir als Familie von Anfang an richtig gut aufgenommen wurden, uns auf Anhieb sehr wohl und zu Hause gefühlt haben. Ich freue mich auf noch einige schöne und erfolgreiche Jahre hier bei diesem tollen Verein!“

„Wir freuen uns sehr, Robert auch die nächsten Jahre im Trikot der HSG Nordhorn-Lingen auflaufen zu sehen. Mit seiner Torgefährlichkeit und seiner Spielfreude ist er nicht nur ein wichtiger Bestandteil des Teams geworden, sondern auch ein Spieler, der die Zuschauer und Fans begeistert. Mit seiner sympathischen und offenen Art passt er perfekt zur HSG Familie. Nach den Verlängerungen von Julian Possehl und Luca de Boer ist die vorzeitige Vertragsverlängerung von Robert Weber ein weiterer wichtiger Baustein für die Zukunft der HSG“, äußern sich die Geschäftsführer der HSG Nordhorn-Lingen Siggi Loeks und Matthias Stroot unisono.

Text und Foto: HSG Nordhorn – Lingen