Stadt mit neuem Karriereportal

Papenburg. Ab sofort hat die Stadt Papenburg ein neues digitales Karriereportal, auf dem sich alle Stellenangebote und Ausbildungsplätze auf einen Blick finden lassen.

Vollen Einsatz zeigten die Auszubildenden der Stadt Papenburg bei der Erstellung der Videoclips, die über die Ausbildung bei der Stadt informieren. Foto: Stadt Papenburg
Vollen Einsatz zeigten die Auszubildenden der Stadt Papenburg bei der Erstellung der Videoclips, die über die Ausbildung bei der Stadt informieren. Foto: Stadt Papenburg

Unter https://stadt.papenburg.de/karriereportal/uebersicht/ Infos zu den freien Stellen, sondern auch zu den Vorteilen der Stadt als Arbeitgeber, Weiterbildungsmöglichkeiten, Praktika und Hinweise zum Bewerbungsverfahren. „Mit einem frischen und übersichtlichen Design können wir unsere Stellen so bestens anbieten“, freut sich darüber auch die Personalchefin des Rathauses, Elke Nieweler.

„Heutzutage erwarten die Bewerber, dass sie alle wichtigen Informationen schnell und ohne Umstände bekommen können. Der direkte Draht per Mail oder Telefon in die Personalabteilungen ist dabei ebenso wichtig wie die Online-Bewerbung.“ Diese Anforderungen habe die Verwaltung nun auf dem neuen Karriereportal zusammengefasst. „Für unser Bewerbermanagement und auch das Stellenmarketing ist das schon ein Quantensprung, das kann man so sagen“, betont die Personalchefin.

Im Fokus stehen dabei aktuell die Ausbildungsberufe der Stadt Papenburg. Am Wochenende werden die Stellenanzeigen für die Berufe Gärtner/in, Verwaltungsfachangestellte/r, Fachkraft für Abwassertechnik, Fachinformatiker/in, Veranstaltungskaufmann/frau und für das duale Studium erscheinen. „Passend zu den Ausschreibungen findet man nun neue, informative Clips zu jedem Ausbildungsberuf auf der Homepage“, erklärt Anne Rinneberg. Sie ist Ansprechpartnerin für alle Auszubildenden und Praktikanten bei der Stadt Papenburg und hat zusammen mit Jörn Sievers vom Personalservice und den Auszubildenden das Projekt durchgeführt. „Wir werden in den kommenden Tagen alle Clips auf unseren Social Media Kanälen bei Facebook, Instagram und Youtube veröffentlichen, also dort, wo unsere Zielgruppe auch zu Hause ist.“ Wer sich im Übrigen bewerben möchte, kann das bis zum 15. September – neben den Ausbildungsstellen gibt es auch noch zwei freie Stellen im städtischen Fachbereich Tiefbau. Hier werden ein Techniker und ein Ingenieur gesucht. Alle Infos gibt es auf dem neuen Karriereportal:  https://stadt.papenburg.de/karriereportal/uebersicht/

Den Übersichtsclip zu den Ausbildungsberufen gibt es hier:

Text und Foto: Stadt Papenburg