Stadtkiosk Julius Frilling – eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas

Lingen, April 2019. Der Stadtkiosk Julius Frilling mit Sitz im emsländischen Lingen hat am Ranking der Financial Times und des Online Statistik-Portals „Statista“ teilgenommen und einen guten Platz im Mittelfeld erreicht. Nun bestätigten die Financial Times und Statista den tollen Erfolg des Stadtkiosk Julius Frilling im diesjährigen „FT1000: Europe´s Fastest Growing Companies“.

Mit einem hervorragenden Platz 589 der am schnellsten wachsenden Unternehmen, deren Hauptsitz sich in Europa befindet, ist Julius Frilling, Inhaber und Geschäftsführer von mittlerweile 10 Stadtkiosken, sehr stolz auf diese Platzierung: „Wir haben bereits zum zweiten Mal an diesem Wettbewerb teilgenommen und freuen uns, wieder auf so einem guten Platz gelandet zu sein. Zu all den erfolgreichen Unternehmen Europas zu gehören bestätigt meinen Weg.“

Auch in Zukunft wird sich der Unternehmer nicht auf seinen Lorbeeren ausruhen, die nächsten Stadtkiosk-Filialen sind bereits in Planung. Somit steht einem weiteren Wachstum und einer vielleicht schon in 2020 noch besseren Platzierung in diesem Ranking nichts im Wege.

Über die FT1000:

Das Finacial Times Ranking „1000 Europe’s Fastest Growing Companies 2019“ ist auf https://www.ft.com/reports/europes-fastest-growing-companiesabrufbar. Zum dritten Mal hat die Financial Times in Zusammenarbeit mit Statista ein Ranking erstellt, das die am schnellsten wachsenden Unternehmen aus 31 Ländern Europa’s auflistet. Das Ranking ist ein europäischer Atlas von innovations-, technologie und wachstumsstarken Unternehmen aus Branchen aller Couleur. Für die Erhebung wurde die prozentuale Entwicklung der Umsatzzahlen zwischen 2014 und 2017 berücksichtig. Zulassungskriterien waren Mindestumsätze von 100.000 Euro für das Jahr 2014 und 1,5 Millionen Euro für 2017. Voraussetzung war auch eine organische Umsatzsteigerung. Weiterhin mussten die Unternehmen eigenständig sein und ihren Hauptsitz in einem der 31 zugelassenen europäischen Ländern haben.

Text und Foto: Frilling