Sie sind „leider“ wieder da, Vinc und Digi-Digi-Dag – SDP gibt Konzert in Hamburg

SDP - Ein Team Foto: NordNews.de
SDP – Ein Team Foto: NordNews.de

Hamburg. Am Freitag, den 17.11.2017 war es in Hamburg endlich wieder so weit, SDP begeisterte die Menge mit ihren vielzähligen Songs. Das komplette Konzert war ausverkauft. Fans ob jung oder alt waren auf diesem einzigartigen Konzert und rockten mit SDP ihre Songs. Egal, ob sie von ihrem neuen Album Songs spielten oder sogar ganz alte Lieder, die sie zu ihren Anfangszeiten produzierten, die Fans von SDP waren textsicher.

Leider konnte der Supporter Timi Hendrix aus Krankheitsgründen Vincent und Dag nicht weiter auf der Tour begleiten. Dafür aber sprang der Supporter Weekend ein. Mit Weekend hatte SDP schon gemeinsam die Single „Tanz Aus Der Reihe“ aufgenommen.

SDP tanzt mit ihren Fans aus der Reihe

Wasserbälle Foto: NordNews.de
Wasserbälle Foto: NordNews.de

Dieses Konzert war nicht wie jedes andere. Es wurde durch die Musik-, Lichteranlagen, Kostümwechsel, Glücksrad, Kanonen und mit dem mitfeiernde Publikum ein angenehmes Klima geschaffen.  Mit Feuer- und Nebel- und Pyrotechniken gestalteten SDP ihr Konzert. Auch riesengroße „Wasserbälle“ durften bei ihrem Konzert und vor allem bei dem Song „Wenn Ich Einmal Groß Bin“ nicht fehlen. Die „Wasserbälle“ wurden in das Publikum gegeben. Die Fans warfen die Bälle immer wieder hoch, damit wirklich jeder Fan auch Teil an der Show haben konnte. Es gab einfach keine Minute für Langeweile.

Viele vom Publikum fingen bei dem Song „Das Leben Ist Kein Rockkonzert“ an zu „pogen“. Sie bildeten kleine Grüppchen, „schubsten“ sich gegeneinander und hatten Spaß. Hier war SWISS als Gast von SDP geladen. Und als wenn das nicht schon genug wäre, gingen Vinc und Dag sogar auch noch in die Fanmenge, machten Fotos mit ihren Fans, animierten sie zum tanzen und sangen mit ihnen. Auch brachten sie den ein oder anderen Witz um die Menge bei Laune zu halten.

Wie schon gesagt, das Konzert war komplett ausverkauft, aber auch dafür hatte die Band gesorgt. Die beiden hatten einfach eine kleine zweite Bühne etwas weiter hinten in der Sporthalle. Somit dachten die hinteren Fans wahrscheinlich erst „oh ne wir sind zu spät und haben es nicht in die erste Reihe geschafft“. Aber als SDP dann auf der zweiten Bühne auftauchte, konnten die Fans, die weiter hinten in der Sporthalle standen, endlich sagen „Juhu geil, der hintere Platz hat sich doch gelohnt“.

Bei dem Lied „Tanz Aus Der Reihe“ kam dann der Supporter Weekend nochmals auf die Bühne. Bei diesem Lied wurde auch die Feuerpyrotechnik eingesetzt. Auch hier sang das Publikum wieder mit ihren Idolen mit. Es gab wirklich kein einziges Lied, wo SDP nicht von ihren Fans begleitet wurden. Dass nenne ich mal ein textsicheres Puplikum.

Glücksrad Foto: NordNews.de
Glücksrad Foto: NordNews.de

Auch beschenkte SDP ihre Fans. Dafür holten sie ihre T-Shirt Kanone auf die Bühne. Vincent drehte daran und die Kanone schoss ein paar Fan T-Shirts über die Fans. Später dann wurde ein Glücksrad auf die Bühne geschoben. Die Idee dahinter war, an dem Glücksrad zu drehen und mal ganz alte Lieder zu spielen und nicht nur die neuen, die jedem im Moment im Gedächtnis sind. Aber auch hier war das Publikum textsicher. Da sieht man mal, dass den Fans wirklich kein einziger Song in Vergessenheit gerät nein! Auch die alten Lieder sind für die Fans auf irgendeine Art und Weise top aktuell.

Konfettischlacht. „So Schön Kaputt“ natürlich darf dieses Lied nicht fehlen. Denn dieser Song war die ersten Single, die aus dem neuen Album von „Die Bunte Seite Der Macht“ veröffentlicht wurde. Und da es in dem Lied selbst auch um bunte Farben geht, darf da definitiv keine Konfettikanone fehlen.

Aber auch die wunderschönen Balladen wie „Ich Muss Immer An Dich Denken“ und “ Millionen Liebeslieder“ durften in Hamburg  nicht fehlen. Bei dem Lied „Millionen Liebeslieder“ wurde ein Klavier von oben schwebend auf die Bühne herunter gelassen. Vincent spielt am Klavier. Durch das Klavier wirkte dieses Lied noch emotionaler. Natürlich durften die Songs „Deine Freundin Die Kann Blasen“, „Wo War Ich In Der Nacht“, „Leiche“ oder „Bullenschweine“ nicht fehlen.

Zu guter Letzt forderte SDP ihre Fans nochmal auf lautstark und kräftig bei dem Song „Ja Ja aka LMAA“ mitzusingen. Dabei wurde das Publikum von Kameramann der Duoband aufgenommen. Denn SDP möchte ein Musikvideo für diesen Song gestalten und dachte sich dabei, die eigenen Fans mit in das Video „hineinzupacken“.

SDP – Ein Konzert, nicht wie jedes andere

Wenn man das Konzert in Hamburg von SDP mit anderen Konzerten von anderen Musikern vergleicht, so kann ich  nur sagen. Es war „geil“. Ich kenne kein Konzert, bei dem die Fans so eingebunden wurden in die Show. Jeder einzelne von ihnen durfte Teil haben. Dies zeigt die Band vor allem mit der Videoaufnahme, für das zukünftige Musikvideo von „Ja Ja aka LMAA“.

Auch diese Nähe zu den Fans, zeigt einem, wie wichtig der Duoband ihre Fans sind. Sie wollen sie glücklich machen und zum strahlen bringen. „Die Bunte Seite Der Macht“ – ich denke, das ist genau ein Konzert, dass die Fans richtig zum abgehen bringt. Geschenke für die Fans, Publikumsnähe und bunte Farben bringen das Herz zum strahlen.

Auch durch die vielen Zusatzkonzerte kann man erkennen, dass SDP sich für seine Fans richtig ins Zeug legt. Sie wollen, dass jedem wirklich jedem Fan möglich gemacht wird, ein Konzert von ihnen zu besuchen. So sind SDP im nächsten Jahr am 18.02.2018 wieder in Hamburg. Aber auch am 17.02.2018 werden sie sogar hier im Emsland in Lingen in der Emslandarena auftreten. Wir freuen uns auf sie!

 

 

Weitere Fotos könnt ihr auf unsere Facebook Seite NordNews.de Veranstaltung entdecken.

Text: Laura Schönhuber