„Chemie – die stimmt!“ – Erfolgreiche Teilnahme von Schülerinnen des Gymnasiums Nordhorn

„Chemie – die stimmt!“ bietet Schülerinnen und Schülern der 8. bis 10. Klassenstufen einen Einstieg in die Welt der Chemie. Ausgetragen wird der Wettbewerb deutschlandweit. Neben zahlreichen Preisen winkt den Siegern die Teilnahme an der internationalen Chemie-Olympiade.
Bereits im Herbst 2020 sind die Schülerinnen Amelie Heitmann und Nina Holtwessels aus der Klasse 10b des Gymnasiums Nordhorn in die erste Runde des Chemiewettbewerbs „Chemie -die stimmt!“ gestartet. Sie bestand aus einer Hausaufgabenrunde, bei der Aufgaben aus verschiedenen Bereichen der Chemie gelöst werden mussten.
Einige Monate später fand die zweite Runde (Landesrunde) in Form einer dreistündigen Klausur statt. Teilnehmen konnten die jeweils 30 besten Schülerinnen und Schüler eines Bundeslandes und einer Klassenstufe aus der ersten Runde. Normalerweise reisen die Teilnehmer aus der Region West nach Münster, um dort die Klausur zu schreiben. Corona verhinderte dies aber und so schrieben die Schüler und Schülerinnen, zu denen auch Amelie und Nina gehörten, die Klausur in der eigenen Schule.
Wieder einige Wochen später erfuhren die beiden, dass sie es als Dritt- und Sechstplatzierte in die dritte Runde (Regionalrunde) geschafft hatten. Zusammen mit je einer Person aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz drehten Amelie und Nina im Vorfeld der eigentlichen Regionalrunde als Ersatz zum Praxis-Teil, der normalerweise im Labor stattfindet, ein 90-sekündiges Video zum Thema „Safety in Chemistry“. Die Regionalrunde fand vom 09.06.-12.06.2021 statt, Corona bedingt ebenfalls online. An diesen Tagen hörten die beiden zahlreiche interessante Vorträge u.a. von ehemaligen Teilnehmern. Zudem nahmen sie an Seminaren zu Themen wie Stöchiometrie, Logarithmus oder Benennung von Komplexen nach der IUPAC-Nomenklatur teil. Am Freitag wurde eine weitere, dieses Mal vierstündige Klausur geschrieben, die die Qualifikation für die Bundesrunde ausmachte.
Am Samstagnachmittag fand endlich die langersehnte Siegerehrung statt. Beim Publikumspreis für die Videos belegten Amelie und Nina zusammen mit ihrem Team den bundesweit 5. Platz. Bei der offiziellen Jurywertung erreichten ihre Videos den 1. und 2. Platz aus der Region West. Da sie jedoch beim Theorieteil nicht unter den zwölf besten 10. Klässlern aus ganz Deutschland waren, durften sie leider nicht am Bundesfinale in Leipzig teilnehmen. Dennoch hat der Wettbewerb ihnen sehr viel Spaß gemacht.

"Chemie - die stimmt!“ - Erfolgreiche Teilnahme von Schülerinnen des Gymnasiums Nordhorn - Foto: Kerstin Wörsdörfer
„Chemie – die stimmt!“ – Erfolgreiche Teilnahme von Schülerinnen des Gymnasiums Nordhorn – Foto: Kerstin Wörsdörfer

Text und Foto: Kerstin Wörsdörfer