Engagement für die Landfrauen: Lingenerin mit Niedersächsischem Verdienstorden ausgezeichnet

Lingen. Eine besondere Ehre für Agnes Witschen aus Clusorth-Bramhar: Die Vizepräsidentin des Deutschen Landfrauenverbandes und langjährige Vorsitzende des Landfrauenverbandes Weser-Ems wurde vor Kurzem mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens ausgezeichnet. Damit wurden Witschens besondere Leistungen für die Gesellschaft und den ländlichen Raum gewürdigt. Zu dieser hohen Auszeichnung gratulierten ihr auch Oberbürgermeister Dieter Krone und Clusorth-Bramhars Ortsbürgermeister Dieter Krieger. „Ich freue mich sehr, dass eine Lingenerin sich so engagiert für die Interessen der Landfrauen in Niedersachsen und ganz Deutschland einsetzt. Mit viel Herzblut und Sachverstand geben Sie den Frauen im ländlichen Raum eine Stimme“, zollte Oberbürgermeister Krone Agnes Witschen seinen Respekt.

Oberbürgermeister Dieter Krone (rechts) und Ortsbürgermeister Dieter Krieger gratulierten Agnes Witschen zur Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens. Foto: Stadt Lingen
Oberbürgermeister Dieter Krone (rechts) und Ortsbürgermeister Dieter Krieger gratulierten Agnes Witschen zur Auszeichnung mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Niedersächsischen Verdienstordens. Foto: Stadt Lingen

Bereits seit mehr als 40 Jahren engagiert sich Witschen ehrenamtlich. So wirkte sie unter anderem als Vorsitzende der Katholischen Landjugendbewegung, im Vorstand des Landfrauenvereins Bawinkel, als stellvertretende Vorsitzende des Kreislandfrauenverbandes Lingen oder als Mitglied im Kuratorium der Dorfhelferinnenstation Emsland mit. Von 2006 bis 2018 war sie Vorsitzende des Landfrauenverbandes Weser-Ems. Seit 2015 ist sie als Vizepräsidenten des Deutschen Landfrauenverbandes aktiv, leitet dort den Fachausschuss für Sozial- und Gesellschaftspolitik und ist zudem Mitglied im Vorstand der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.

Text und Foto: Stadt Lingen