Faire Woche in Schüttorf

Unter dem Motto „Zukunft fair gestalten“ findet die diesjährige bundesweite „Faire Woche“
statt, an der sich auch die Stadt Schüttorf als frisch zertifizierte FairTrade Town beteiligt.
Deutschlandweit werden Aktionen und Veranstaltungen rund um das Thema „Fairer Handel“
von den Steuerungsgruppen der Kommunen organisiert, um über das faire Handeln und den
fairen Handel zu informieren.

Stadtführungen mit „Fairkostung“
Am Freitag, 24. September um 15.30 Uhr und am Samstag, 25. September um 13.30 Uhr
bietet die Stadt Schüttorf mit Treffpunkt am Markt/Ziegenbrunnen kostenfreie Stadtführungen
mit anschließender „Fairkostung“ an. Interessierte haben im Anschluss an die rund 1.5 Std.
Stadtführung Gelegenheit, sich über das Thema „FairTrade“ auszutauschen, Fragen zu stellen
oder Produkte des Weltladens, wie fair gehandelter Kaffee, Tee, Saft oder Kekse zu probieren.
Die Stadtführung mit „Fairkostung“ findet unter Einhaltung der 3G-Regel und Beschränkung
der Teilnehmerzahl auf 15 Personen statt. Eine Anmeldung ist im Vorfeld über Daniela Noll
via noll@schuettorf.de bzw. 05923/965935 erforderlich.

Faire Andacht am 30. September
Die Mitglieder der Steuerungsgruppe FairTrade laden am Donnerstag, 30. September zu 18
Uhr in die evangelisch lutherische Kirche ein. Die ökumenische Andacht beschäftigt sich mit
dem Thema FairTrade, im Anschluss haben Besucher:innen die Möglichkeit, sich mit der Steuerungsgruppe
über fairen Handel auszutauschen.

FairTrade meets Wochenmarkt am 02. Oktober
Regionale und fair gehandelte Produkte an einem Ort – am Samstag, 2. Oktober ist die Steuerungsgruppe
von 9 bis 12 Uhr mit einem Infostand auf dem Wochenmarkt vertreten. Bei einem
Kaffee, Tee oder Saft können Interessierte sich über den fairen Handel informieren,
Informationsmaterial bekommen und sind herzlich eingeladen, sich mit den Akteur:innen der Steuerungsgruppe über Aktionen und Ideen auszutauschen.


Text und Grafik – © Stadt Schüttorf/Norbert Gaßner