Groß Hesepe – Mit Auto ins Schaufenster des Autohaus gefahren, Eigentümer geschlagen und festgenommen

Groß Hesepe (ots) – In der Nacht zu Donnerstag kam es zu einem Einbruch in ein
Autohaus an der Meppener Straße in Groß Hesepe. Dabei fuhr ein 30-jähriger Mann
gegen 3.30 Uhr mit einem VW in das Schaufenster des Autohauses. Anschließend
beschädigte er einen Pkw und verschaffte sich gewaltsam Zutritt zu dem dortigen
Verkaufsbüro. Dort brach er den Schlüsseltresor auf und entwendete den
Fahrzeugschlüssel eines VW-Crafter. Als er sich zu dem Crafter begeben wollte,
traf er auf den Eigentümer des Autohauses und forderte die Herausgabe eines
mitgeführten Schlüsselbundes. Als das Opfer dies verweigerte, schlug der Täter
ihm ins Gesicht. Der Eigentümer wurde hierdurch leicht verletzt. Daraufhin
konnte sich das Opfer zurück in sein Wohnhaus begeben und alarmierte die
Polizei. Der Täter versuchte indes das Gelände des Autohauses mit dem VW-Crafter
zu verlassen und beschädigte dabei mehrere dort stehende Fahrzeuge. Da dies
misslang, flüchtete der 30-Jährige zu Fuß. Der Mann wurde dann in unmittelbarer
Nähe von den eingesetzten Polizeikräften festgenommen. Der Mann stand ersten
Erkenntnissen zufolge unter dem Einfluss von Drogen. Er wird sich nun in
mehreren Strafverfahren verantworten müssen. Die Ermittlungen dauern an. Es
entstand ein Sachschaden im sechsstelligen Bereich.