Lingen fördert Kauf von Lastenfahrrädern und -pedelecs – Anträge sind ab sofortmöglich


Lingen. Die Stadt Lingen (Ems) fördert ab 2019 den Kauf von Lastenfahrrädern und Lastenpedelecs. Die Stadt Lingen will auf diese Weise mehr Verkehrsteilnehmer für den Umstieg auf die „schadstoffarme, lärmreduzierte und flächensparende“ Mobilität gewinnen. Dazu sind im Haushalt 2019 20.000 Euro eingeplant. Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen hatte einen entsprechenden Beschluss auf den Weg gebracht. 

Ob für den Einkauf oder den Transport der Kinder zur Kita – Lastenräder erfreuen sich steigender Beliebtheit und stellen eine umweltfreundliche Alternative zu PKW und Kleintransporter da. Interessierte Privatpersonen können sich 25 Prozent der Anschaffungskosten für den Kauf eines neuen Lastenfahrrads oder -pedelecs, maximal jedoch 500 Euro fördern lassen. Gebrauchte sowie geleaste Räder sind von der Förderung ausgeschlossen.
Wer von der Förderung profitieren will, kann einen Antrag mit einem entsprechenden Kaufangebot bei der Wirtschaftsförderung (Ansprechpartner: Jens Schröder, Tel. 0591-9144-802 oder Mail j.schroeder@lingen.de) einreichen. Die Antragsunterlagen und Formulare sowie weitere Informationen finden Interessierte unter www.lingen.de/lastenfahrrad. Die Anträge werden nach Antragseingang bearbeitet. Um eine Förderung zu erhalten ist unbedingt zu beachten, dass erst nach der Förderzusage ein Lastenfahrrad oder Lastenpedelec angeschafft werden darf.

Text: Stadt Lingen