Lingen – Hund im PKW zurückgelassen – Polizei warnt vor gefährliche Hitzeentwicklung im Auto

Lingen (ots) – Kürzlich kam es in Lingen zu einem Vorfall, bei dem ein Hundebesitzerin ihren Golden Retriever bei 28 Grad Celsius Außentemperatur eineinhalb Stunden lang in ihrem verschlossenem PKW zurückließ. Glücklicherweise kam rechtzeitig eine Bekannte der Fahrzeugführerin vorbei, sodass der geschwächte Hund noch rechtzeitig gerettet werden konnte. Aus aktuellem Anlass und in Hinblick auf die starke Hitzebelastung heute und in den nächsten Tagen, warnt die Polizei davor, Kinder, ältere Personen, sowie Tiere nicht in einem verschlossenen Auto zurückzulassen. Es kann zur lebensbedrohlichen Lage für die Insassen werden.

Foto: Symbolbild es Mini Aussis