Lingen – Wohnhausbrand fordert Todesopfer am Silvesterplatz

Lingen (ots) – Am Dienstag, gegen 16.40 Uhr, kam es zu einem Wohnhausbrand am Silvesterplatz im Lingener Stadtteil Laxten, bei dem die 56-jährige Bewohnerin des Hauses verstarb.

Als die Rettungskräfte am Einsatzort eintrafen, nahmen sie starke Rauchentwicklung wahr und
drangen in das Haus ein. Die Hausbewohnerin wurde leblos im Wohnzimmer aufgefunden und konnte nicht mehr gerettet werden. Sie verstarb vermutlich infolge einer Rauchgasvergiftung. Das Feuer wurde
abgelöscht. Die Lingener Feuerwehr war mit sechs Fahrzeugen vor Ort.

Die Polizei schließt derzeit nicht aus, dass die Frau das Feuer selbst gelegt hat, um sich das Leben zu nehmen.

Hinweise auf Fremdverschulden liegen nicht vor.