Lingenerin Ruth Busmann feiert 100. Geburtstag

Lingenerin Ruth Busmann feiert 100. Geburtstag - Foto: Stadt Lingen
Lingenerin Ruth Busmann feiert 100. Geburtstag – Foto: Stadt Lingen

Lingen. Zu ihrem 100. Geburtstag konnte am Donnerstag der Erste Bürgermeister Heinz Tellmann der Lingenerin Ruth Busmann gratulieren. Er überbrachte dabei die besten Wünsche aus dem Lingener Rathaus, des Landkreises Emsland und des Landes Niedersachsen. Ruth Busmann feierte ihren Ehrentag im Kreis ihrer Familie. Als besondere Überraschung hatte diese für das Geburtstagskind ein Ständchen des  Lingener Männerquartetts organisiert. „Hier war gerade ordentlich was los“, berichtete Ruth Busmann begeistert. „18 Männer standen auf einmal im Garten und haben extra für mich ein kleines Konzert gegeben.“ Zusammen mit ihrem verstorbenen Mann hatte Ruth Busmann regelmäßig die Auftritte des Männerchors besucht. Anfangs hatte ihr Mann sogar in dem Chor mitgewirkt.

Ruth Busmann kommt am 22. Juli 1921 in Stendal zur Welt. Nach Zwischenstationen in Bochum und Emsdetten zieht sie mit ihrem Mann Heinz und den damals zwei Kindern 1960 nach Lingen. Dort wird das dritte Kind geboren. Mittlerweile zählen auch vier Enkel und zwei Urenkel zu der Familie der Lingenerin. Ruth Busmann treibt viele Jahre lang Sport und widmet sich dieser Leidenschaft auch noch heute – dann allerdings eher vor dem Spielschirm. Die Lingenerin ist begeisterter BVB-Fan und liebt es, Biathlon sowie Skispringen im Fernsehen zu schauen. „Dafür bleibe ich dann auch schon einmal länger auf.“ So diskutiert sie auch an ihrem Geburtstag begeistert mit, als es um Fußballvereine, Olympia und die Europameisterschaft geht. „Man muss ja informiert sein und will dann auch wissen, wie es ausgeht“, erklärt die 100-Jährige.

Text und Fotos: Stadt Lingen