Manni Milchzahn besuchte Grafschafter Vorschulkinder

Manni freut sich, wenn die Elvira Bescheid sagt, dass es Essen gibt. Manni ist ein Milchzahn und der Hauptakteur des Puppentheaterstücks „Manni Milchzahn“, das vor kurzem im Gemeindehaus am Markt in Nordhorn an zwei aufeinanderfolgenden Tagen aufgeführt wurde.

Begeisterte und aufmerksame Zuschauer waren etwa 500 Grafschafter Kindergartenkinder, die in diesem Sommer eingeschult werden und die einer Einladung des Teams vom zahnärztlichen Dienst des Gesundheitsamtes gefolgt waren.

Manni Milchzahn besuchte Grafschafter Vorschulkinder - Foto: Landkreis Grafschaft Bentheim

Die Kinder der Nordhorner Christus-Kindertagesstätte und das Team des Zahnmedizinischen Teams des Gesundheitsamtes freuen sich auf „Manni Milchzahn“. Foto: Landkreis Grafschaft Bentheim

Dr. Ana-Maria Blaja, Anke Heetlage, Kerstin Wolf und Stefanie Seeberg sind im Rahmen der zahnmedizinischen Gruppenprophylaxe in den Kindergärten und Schulen der Region unterwegs, schauen dabei Jahr für Jahr in die kleinen Münder von rund 12.000 Kindern und erarbeiten mit ihnen gemeinsam Themen wie zahngesunde Ernährung, Zahnarztbesuch, Fluoridierung und eben auch die Mundhygiene, dem Thema des Theaterstücks.

Kindgerecht, fröhlich und mit einer gehörigen Portion Musik vermittelt an diesem Vormittag das Holzwurm-Theater aus Wiensen/Luhe die Grundlagen der Zahnhygiene und sogar der Besuch beim Zahnarzt verliert so seinen Schrecken. Da auf der Bühne Zähne die Hauptfiguren sind, können die Kinder das Bühnengeschehen sehr direkt mit ihrem eigenen Zähneputzen verbinden.

Im Anschluss an das Theaterstück konnten die Kinder ihre mitgebrachten Zahnbürsten gegen eine neue eintauschen und machten auch von diesem Angebot regen Gebrauch.

Text und Foto Landkreis Grafschaft Bentheim