Meppen macht Stadt: Die Ideenzentrale Innenstadt öffnet am 20. August in der Rathauspassage und lädt ein zum Vorbeischauen und Mitmachen

Meppen.

Ein vielfältiges, öffentliches und kostenloses Programm bietet allen Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen in Meppen die Möglichkeit, sich für ein lebendiges Meppener Zentrum der Zukunft einzubringen. Vom 20. bis 28. August werden mitten in der Innenstadt bisherige Ansätze präsentiert, diskutiert und weiterentwickelt. Auch neue Ideen können eingebracht werden.

Lasst uns gemeinsam aktiv werden!

Zahlreiche Bürger*innen haben bereits am 1. und 2. Juli im Jugend- und Kulturzentrum JAM sowie auf dem Markt intensiv darüber diskutiert, wie sich das Meppener Zentrum für die Zukunft gestalten lässt. In der letzten Augustwoche findet nun die nächste und letzte Aktion in dem dreiteiligen Mitmach-Prozess für eine zukunftssichere Innenstadt statt.

Ideenzentrale: Offene Tür von 10 bis 18 Uhr und ein buntes Veranstaltungsprogramm

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, spontan vorbeizuschauen und mitzumachen. Eine interaktive Ausstellung, Aktionen für Jugendliche, Workshops und ein Afterwork-Netzwerkabend bieten zahlreiche Möglichkeiten, sich in die Gestaltung der zukünftigen Innenstadt einzubringen. Für ausgewählte Formate ist eine Anmeldung notwendig. Parallel dazu startet auf meppen-macht-stadt.de eine Online-Befragung für alle, die nicht vor Ort teilnehmen möchten oder können.

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung organisiert das Programm gemeinsam mit den Stadtgestalterinnen von JES Socialtecture und weiteren Kooperationspartner*innen. Für die Ideenzentrale werden Räumlichkeiten einer aktuell leerstehenden Ladenfläche in der Rathauspassage genutzt. 

Im Anschluss an die Ideenzentrale werden alle Ansätze, Ideen und Lösungen aufbereitet und in Form von Handlungsempfehlungen an die Stadt Meppen übergeben, damit daraus konkrete Projekte für die Innenstadt entstehen können. „Meppen macht Stadt“ ist ein zentraler Baustein des Projektes „Innenstadt.Labor.Meppen“, welches durch das Förderprogramm „Zukunftsräume Niedersachsen“ gefördert wird.

Kostenloses Programm vom 20. bis 28. August in der Rathauspassage

Offene Tür & interaktive Ausstellung

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, spontan vorbeizuschauen, sich über bisherige Ansätze zu informieren, Feedback zu geben und neue Ideen einzubringen. Das Team der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und die Stadtgestalterinnen von JES Socialtecture freuen sich über Besuch.

Täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr

Ausnahmen: Sa. 20.8. bis 19.00 Uhr; So. 21.8. geschlossen; Sa. 27.8. bis 16.00 Uhr; So. 28.8. 14.00-18.00 Uhr

Afterwork-Netzwerkabend

In entspannter Atmosphäre sind alle Interessierten eingeladen, sich zu vernetzen und auszutauschen. Wir freuen uns auf Immobilieneigentümer*innen, Einzelhändler*innen, Gewerbe- und Gastronomiebetreibende, Kulturschaffende, Caféliebhaber*innen, Shoppingbegeisterte, Anwohnende, Stadtangestellte, Politiker*innen u.v.m. Lasst uns gemeinsam aktiv werden!

Am Donnerstag, 25. August, 18.00 – 21.00 Uhr

Anmeldung erwünscht: wirtschaftsfoerderung@meppen.de / 05931 . 153 -243

Zielgruppen-Workshops: Kultur, Handwerk, junge Familien, Migration

In kleinen Teams werden die Ergebnisse des Ideenfestivals diskutiert und konkrete Ideen für weitere Themen erarbeitet.

Mo. 22.8., 13.30 -16.00 Uhr: für Kreativ- und Kulturschaffende

Mo. 22.8., 18.00 -20.30 Uhr: für Akteur*innen aus dem Handwerk

Mi. 24.8., 10.00 -12.30 Uhr: für junge Familien

Do. 25.8., 14.00 -16.30 Uhr: für Menschen mit Migrationshintergrund

Anmeldung erforderlich: wirtschaftsfoerderung@meppen.de / 05931 . 153 -243

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Themen-Workshops: Mobilität, Klima, Flächen-Aktivierung, Kommunikation, Wasser

In Kleingruppen werden gemeinsam konkrete Umsetzungsmöglichkeiten zu den Ansätzen, die beim Ideenfestival entstanden sind, erarbeitet.

Di. 23.8., 18.00 – 21.00Uhr: Mobilität (18.00-19.00 Uhr: Impuls von Nane Langius)

Mi. 24.8., 18.00 – 20.00 Uhr: Klima

Fr. 26.8., 18.00 – 20.00 Uhr: Flächen-Aktivierung

Sa. 27.8., 10.00 – 12.00 Uhr: Kommunikation

Sa. 27.8., 13.00 – 15.00 Uhr: Wasser

Anmeldung erforderlich wirtschaftsfoerderung@meppen.de / 05931. 153 -243

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Mitmach-Aktionen für Jugendliche

Bauworkshop Kräuterbeet

In Kooperation mit dem JAM werden mitten in der Innenstadt gemeinschaftlich mobile Kräuterbeete für Meppen gebaut, bemalt und bepflanzt. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Sa. 20.8., 11.00 – 14.00 Uhr

Ideen-Workshop

In kleinen Gruppen werden die Ergebnisse des Ideenfestivals und der bereits stattgefundenen Jugendbeteiligung im JAM diskutiert. Es werden gemeinschaftlich neue Projektideen entwickelt und vorangetrieben.

Sa. 20.8., 15.00 – 17.00 Uhr

Anmeldung für beide Aktionen erforderlich: k.streeck@meppen.de / 05931 . 153 -243

Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt.

Ausführliche Programminfos sind unter meppen-macht-stadt.de zu finden.

Text und Foto: Stadt Meppen