Neues Kinderprinzenpaar Fenja I. und Simon II. im Rathaus

Papenburg. Das neue Kinderprinzenpaar wurde am Rosenmontag im historischen Sitzungssaal des Rathauses begrüßt. Prinzessin Fenja I. und Prinz Simo II. waren zuvor im Festzelt auf dem Marktplatz gewählt worden.

„Mehrere hundert Kinder feierten ausgelassen den Rosenmontag und haben der diesjährigen Session einen tollen Ausklang beschert“, sagte Wolfgang Heyen, Präsident des Papenburger Carneval Vereins (PCV). Der Erste stellvertretende Bürgermeister Heiner Butke begrüßte das neue Kinderprinzenpaar. „Es ist toll, zu sehen, wie viel Spaß ihr am Karneval habt. Ich freue mich sehr, dass ihr mich direkt nach dem Fest im Zelt hier besuchen kommt“, so Butke. „Der Karneval ist eine wichtige Tradition und lebt vor allem vom Ehrenamt. Da ist es besonders klasse, wenn auch ihr Kinder euch schon engagiert.“

Erster stellvertretender Bürgermeister Heiner Butke (Mitte) begrüßte am Montag das neue Kinderprinzenpaar des PCV, Simon II. und Fenja I. (vorne Mitte). Begleitet wurden die neuen Hoheiten vom amtierenden Prinzenpaar Thomas I. und Anja I. Kuhlmann (sechste und sieben von links) und weiteren Vertretern sowie von PCV-Präsident Wolfgang Heyen (hinten Mitte). Foto: Stadt Papenburg
Erster stellvertretender Bürgermeister Heiner Butke (Mitte) begrüßte am Montag das neue Kinderprinzenpaar des PCV, Simon II. und Fenja I. (vorne Mitte). Begleitet wurden die neuen Hoheiten vom amtierenden Prinzenpaar Thomas I. und Anja I. Kuhlmann (sechste und sieben von links) und weiteren Vertretern sowie von PCV-Präsident Wolfgang Heyen (hinten Mitte). Foto: Stadt Papenburg

„Wir freuen uns jedes Jahr über das große Interesse am Kinderkarneval. Die große Feier im Zelt gehört einfach zum Papenburger Karneval dazu“, berichtet PCV-Präsident Heyen. Das Kinderprinzenpaar bereits am Rosenmontag zu wählen, habe inzwischen Tradition. Auf diesem Wege lernen die Kinder das Karnevalswesen früh kennen. Neben dem Besuch im Papenburger Rathaus übernimmt das Kinderprinzenpaar Fenja und Simon noch weitere repräsentative Funktionen. Die Karnevalsfeier der Senioren im Niels-Stensen-Haus sei hierbei ein fester Bestandteil der Amtszeit der neuen Hoheiten. Mit einem dreifachen „Papenburg Helau“ verabschiedet sich das Kinderprinzenpaar aus dem Papenburger Rathaus.

Text und Foto: Stadt Papenburg

Ein Interview mit Erstem stellvertretenden Bürgermeister Heiner Butke finden Sie hier: