Neues Wüstenrot Vorsorge-Center in Lingen – Betreuung von 3.000 Kunden in Lingen und Umgebung

Lingen. Die Wüstenrot Bausparkasse AG hat ihren Sitz in Lingen von der Meppener Straße an die Georgstraße 47a verlegt. In dem markanten Gebäude, in dem sich auch Expert RIAL-Kauf befindet, ist ein neues sogenanntes Vorsorge-Center entstanden. Der Lingener Standort ist – nach München – bundesweit erst der zweite, der komplett im neuen Wüstenrot-Design gestaltet wurde. „Das ist ein echtes Vorzeigeobjekt“, freut sich Sascha Wieser, Verkaufsleiter der Wüstenrot Bausparkasse AG am Standort Lingen, über die modernen Räumlichkeiten.

Kunden und Interessenten finden am neuen Standort ein umfassendes Angebot rund um die Themen Vermögensbildung, Wohneigentum, Absicherung und Risikoschutz. Geleitet wird das Vorsorge-Center von Sascha Wieser, der auch für die Standorte in Nordhorn und Emsdetten zuständig ist. Aktuell betreuen drei Außendienst- und ein Innendienstmitarbeiter von der Georgstraße aus rund 3.000 Kunden in Lingen und Umgebung und beraten in allen Bereichen der finanziellen Vorsorge. Dietmar Lager von der Lingener Wirtschaftsförderung und Albert Bröskamp, Inhaber der Immobilie, gratulierten Wieser und seinem Team zur Eröffnung des neuen Standortes.

Neues Wüstenrot Vorsorge-Center an der Georgstraße: Wirtschaftsförderer Dietmar Lager (links) und Immobilien-Inhaber Albert Bröskamp (rechts) gratulieren Wüstenrot-Verkaufsleiter Sascha Wieser zur Eröffnung des neuen Standortes. Foto: Stadt Lingen
Neues Wüstenrot Vorsorge-Center an der Georgstraße: Wirtschaftsförderer Dietmar Lager (links) und Immobilien-Inhaber Albert Bröskamp (rechts) gratulieren Wüstenrot-Verkaufsleiter Sascha Wieser zur Eröffnung des neuen Standortes. Foto: Stadt Lingen

Text und Foto: Stadt Lingen