Nordhorn – 14 Wohnungen in Drogenverfahren durchsucht

Nordhorn (ots) – Beamte der Polizei Lingen ermitteln seit einigen Monaten in
einem umfangreichen Verfahren wegen des Verdachts auf illegalen Handel mit
Betäubungsmitteln. Am Donnerstagmorgen sind in diesem Zusammenhang insgesamt 14
Wohnungen, davon zwölf in Nordhorn, durchsucht worden. Die beiden weiteren
Durchsuchungsobjekte befanden sich in Lingen und Kiel. Die insgesamt 13
Tatverdächtigen im Alter zwischen 17 und 33 Jahren stehen in Verdacht,
insbesondere in der Grafschaft Bentheim, Marihuana und Kokain zu verkaufen. Bei
den Durchsuchungen konnten neben Waffen weitere Beweismittel gefunden werden,
die den Verdacht erhärten. Die Auswertung der beschlagnahmten Gegenstände und
die weiteren Ermittlungen dauern an.