Nordhorn – 17-jähriger im Bereich Vechte-Arkaden ausgeraubt

Nordhorn (ots) – Am 7. Februar kam es in der Nordhorner Innenstadt zu einem
Raubdelikt. Ein 17-Jähriger wurde zunächst gegen 18:30 Uhr vor einem
Geldinstitut an der „Hauptstraße“ von zwei männlichen Personen angesprochen. Der
17-Jährige entfernte sich daraufhin über die „Hauptstraße“ und die Straße „Zur
Bleiche“ in Richtung der Vechte-Arkaden. Während dieser Zeit wurde der
17-Jährige durch die beiden Täter verfolgt. Am Ausgang der Vechte-Arkaden wurde
der 17-Jährige dann im Bereich der „Firnhaber Straße“ von den beiden Tätern
aufgefordert, sein Bargeld auszuhändigen. Als der 17-Jährige der Aufforderung
nicht nachkam, wurde er körperlich attackiert. Anschließend wurde ihm eine
Schachtel Zigaretten aus der Jackentasche entwendet. Die Polizei ist auf der
Suche nach Zeugen, denen die beiden Täter aufgefallen sind. Beide Täter sollen
ca. 16 – 20 Jahre alt gewesen sein. Der erste Täter soll etwa 1,80 Meter groß
sein, eine dünne Statur aufweisen und dunkle, lockige Haare tragen. Bekleidet
war er mit einer dunklen Jacke und einer Umhängetasche. Der zweite Täter soll
etwa 1,70 – 1,75 Meter groß sein, eine dünne Statur aufweisen und eine Mütze mit
einem Adler auf rotem Hintergrund getragen haben. Zeugen werden gebeten, sich
bei der Polizei in Nordhorn unter der Telefonnummer 05921/3090 zu melden.