Schmusefreund-Aktion in Meppen wird fortgesetzt

Meppen. Die beliebte Schmusefreund-Aktion in Meppen wird um ein weiteres Jahr verlängert. Insgesamt 1.200 kleine Püppchen wurden in vielen örtlichen gynäkologischen Praxen verteilt.

Erstmalig wurde die Aktion auf Initiative des Citymanagements der Stadt Meppen im vergangenen Jahr nach Meppen geholt. „Wir haben tolles Feedback dazu bekommen – ein Grund mehr, diese fortzusetzen“, sagt Wirtschaftsförderer Alexander Kassner. Der Schmusefreund ist ein fair gehandeltes und handgefertigtes Kuschelpüppchen aus Bio-Baumwolle, das von gynäkologischen Praxen an schwangere Frauen verteilt wird. Während das Püppchen für den Nachwuchs bestimmt ist, kommen den Eltern Wertecoupons und Rabattkarten zugute, die an dem Püppchen hängen.

Neben der Stadt Meppen sind hier elf weitere hiesige Händler und Dienstleister „rund ums Kind“ vertreten: 

  • BabyOne
  • AOK Niedersachsen
  • Spiel + Freizeit Wöbker
  • Sergent Major
  • Emsbad
  • Sportparc Emsland
  • Rebellsign Fotografie
  • Brümmers Hofladen
  • Sophien Apotheke
  • Gudrun Schaffron Physiotherapie / Osteopathie

Darüber hinaus unterstützt die Schmusefreund-Aktion seit 2009 mit einem Teil ihres Gewinns verschiedene Kinder-Institutionen. „Ich freue mich sehr, dass sich wieder so viele Unterstützer für diese gute Sache gefunden haben“, dankte Bürgermeister Helmut Knurbein. Wie es der Zufall so wollte, stimmten im Übrigen Zahl der ausgegebenen Schmusefreunde und die Geburtenzahl 2020 überein: Es waren jeweils 1.000.  „Eine erneute Punktlandung wäre in jedem Fall eine schöne Entwicklung“, fügt der Rathauschef mit einem Lächeln hinzu.

Bürgermeister Helmut Knurbein (links) und Wirtschaftsförderer Alexander Kassner (rechts) freuen sich über die Fortsetzung der Schmusefreund-Aktion in Meppen. Janine Kruse und Michele Cappiello von der verantwortlichen Agentur ranarex Kommunikationsdesign aus Münster haben die kleinen Püppchen verteilt und einige Ansichtsexemplare zum Rathaus gebracht. Foto: Stadt Meppen
Bürgermeister Helmut Knurbein (links) und Wirtschaftsförderer Alexander Kassner (rechts) freuen sich über die Fortsetzung der Schmusefreund-Aktion in Meppen. Janine Kruse und Michele Cappiello von der verantwortlichen Agentur ranarex Kommunikationsdesign aus Münster haben die kleinen Püppchen verteilt und einige Ansichtsexemplare zum Rathaus gebracht. Foto: Stadt Meppen

Text und Foto: Stadt Meppen