Nordhorn – Spaziergängerin am Vechteufer von drei Männern angegriffen, Hund schlägt Täter in die Flucht

Nordhorn (ots) – Am späten Freitagabend ist eine 42-jährige Frau am Vechteufer von drei unbekannten Männern angegriffen worden.

Sie war gegen 23.30 Uhr vom Menkenweg kommend, in Richtung Tierpark, mit ihrem Hund spazieren. Im Bereich einer dortigen Warnbarke stieß sie auf drei augenscheinlich männliche Personen. Unvermittelt wurde sie von diesen geschlagen und stürzte zu Boden. Bei dem Versuch wieder
aufzustehen, trat ihr einer der Täter mit dem Fuß ins Gesicht.

Der Hund des Opfers, ein Australien Sheppard, attackierte die Angreifer und schlug sie in die Flucht. Sie liefen in Richtung Wehrweg davon. Das Opfer konnte sich selbstständig nach Hause begeben und
verständigte von dort aus die Polizei.

Eine Sofortfahndung nach den Tätern blieb zunächst ohne Erfolg. Die 42-jährige erlitt eine Platzwunde im Gesicht und musste ärztlich behandelt werden. Bislang ist vollkommen unklar, um wen es sich bei den Männern handelte und warum es zu der Tat kam.

Eine Beschreibung der Angreifer liegt aktuell nicht vor. Möglicherweise wurden sie durch Bisse des Hundes verletzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05921)3090 bei der Polizei Nordhorn zu melden.

Text: Pressestelle der Polizei