Werlte – Tödlicher Verkehrsunfall nach Verfolgungsfahrt

Werkte. Ab Freitagabend gegen 19.00 Uhr kam es in Werlte in der Wiester Straße zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ersten Informationen nach soll dieser Unfall in Zusammenhang mit einer Verfolgungsfahrt passiert sein.

Gegen 19.00 Uhr befuhr ein mit zwei Personen besetzter Pkw die Wiester Straße. Er kam von der Fahrbahn ab und kollidierte frontal mit einem Baum. Polizeilichen Informationen nach geriet das Fahrzeug in Brand. Ein 37-jähriger wurde bei dem Unfall schwer verletzt und ein 41-jähriger verstarb weiteren Informationen nach noch an der Unfallstelle.

Im Vorfeld hat die Polizei versucht, den Pkw anzuhalten und zu kontrollieren. Trotz eingeschalteter Anhaltesignale missachtete der Pkw Fahrer diese Signale und fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit auf der Wiester Straße. Vermutlich durch Straßenglätte kam der Mercedes von der Fahrbahn ab und kollidierte daraufhin frontal mit einem Baum.

Der 41-jährige verstarb noch an der Unfallstelle und der 37-jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen einem Krankenhaus zugeführt.

Wie es genau zu diesem Unfall gekommen ist, müssen die weiteren polizeilichen Ermittlungen ergeben. Aus Neutralitätsgründen soll jetzigen Informationen nach die Polizei Papenburg die Ermittlungen aufgenommen haben.

Sobald uns weitere Informationen über die Pressestelle der Polizei oder durch eine Pressemitteilung erreichen, werden wir erneut berichten.

Anmerkung der Redaktion: Natürlich liegen uns Bilder von diesem Unfall vor. Aus Pietätsgründen werden wir diese Bilder aber wie üblich nicht veröffentlichen.