WINCENT WEISS eröffnet die neue Staffel „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ heute Abend um 20:15 Uhr auf VOX

Heute Abend um 20:15 Uhr startet die sechste Staffel des erfolgreichen VOX-Formats „Sing Meinen Song“ und die Auftaktfolge wird ganz im Zeichen von Wincent Weiss und seinen Hits stehen! Der 26-jährige Sänger hat in den vergangenen Jahren eine rasante Karriere hingelegt und ist erst vor kurzem mit seinem im März veröffentlichten zweiten Album „Irgendwie Anders“ auf Platz 2 der deutschen Albumcharts eingestiegen. „Sing meinen Song“ ist nun ein weiteres Karriere-Highlight, wie Wincent selbst erzählt: „2016 war der Startschuss und jetzt bin ich in Südafrika und darf bei einer der größten deutschen Musiksendungen mitmachen – einfach nur geil“.

Schaut euch den Trailer zur ersten Folge hier an:

ZUM TRAILER

Zum Staffelstart werden Wincents Mitkandidatinnen und Mitkandidaten einige seiner bekanntesten Songs neu interpretieren und in ganz eigenen Versionen auf die Bühne bringen. Neben Wincent Weiss sind dieses Jahr auch Milow, Johannes Oerding, Jennifer Haben, Alvaro Soler, Jeanette Biedermann sowie Gastgeber Michael Patrick Kelly mit von der Partie. „Dass solche Musikgrößen meine Songs singen, ist absurd und fernab von Realität“, so Wincent Weiss selbst.

Und gleich zu Beginn der neuen Staffel gibt es tiefe Emotionen und mehrere Premieren: Michael Patrick Kelly singt „Ich tanze leise“, einen sehr persönlichen Song von Wincent, der sich um den Selbstmord eines Freundes dreht. „Meine Hoffnung ist, dass meine Interpretation etwas heilt, das an Verletzungen und Unverständnis in ihm ist. Ich bin kein Therapeut, sondern ein Sänger, aber vielleicht wird ihm meine Performance auch etwas Gutes bringen.“, sagt Michael Patrick Kelly. Das ist dem 41-Jährigen definitiv geglückt, wie die Reaktion von Wincent nach der Performance deutlich macht: „Mann, das ist hier echt ein Gefühlschaos mit euch, darauf war ich nicht vorbereitet“, so Wincent nach dem Auftritt.

Aber auch die anderen Gäste überraschen und begeistern mit ihren Versionen von Wincent Weiss‘ Songs beim Tauschkonzert: Der belgische Singer-Songwriter Milow und der spanisch-deutsche Popsänger Alvaro Soler singen mit ihren Interpretationen von „Musik sein“ und „An Wunder“ zum allerersten Mal überhaupt auf Deutsch und die Ausnahmesängerin Jennifer Haben macht aus dem Song „Pläne“ einen Symphonic-Metal-Song. Jeanette Biedermann begeistert mit ihrer Version von Wincents Ohrwurm „Feuerwerk“ und Johannes Oerding berührt mit „Hier mit Dir“, einen Song den Wincent für seinen besten Freund geschrieben hat.

Auch für Wincent Weiss selbst gibt es in der ersten Folge von „Sing meinen Song“ eine absolute Premiere: Zum ersten Mal präsentiert der 26-Jährige seinen Song „1993“ vom neuen Album „Irgendwie Anders“ live auf der Bühne vor seinen Musikerkollegen und sorgt für Klöße im Hals: „Das Lied handelt von meinem Privatleben. Es geht unter anderem um meinen Papa, den ich nicht kenne. Ich bin selbst ein totaler Familienmensch und kann es selbst gar nicht erwarten, Papa zu werden. Mir geht jetzt echt der Stift, den Song vor euch zu singen.“ Ein Auftritt, der bei den anderen Kandidaten für Bewunderung sorgt, wie unter anderem Jeanette Biedermann deutlich macht: „Es ist so besonders, dass du das wirklich Innerste mit deinen Fans teilst, das machen nicht alle Künstler.“ Und auch Michael Patrick Kelly ist begeistert: „Wincent hat eine große Wunde auf den Tisch gelegt, das ist extrem mutig!“

Auch nach der Ausstrahlung der ersten Folge von „Sing meinen Song“ dreht sich heute auf VOX alles weiter um Wincent Weiss: Um 22:20 Uhr blickt „Die Wincent Weiss-Story“ mit Moderatorin Annie Hoffmann auf das Leben und die bisherige Karriere des 26-Jährigen zurück. Für die Dokumentation nimmt Wincent Weiss die Zuschauer buchstäblich mit hinter die Kulissen – von seinem Abschlusskonzert in Berlin. Und er trifft die Menschen, die ihn geprägt haben – seine Großeltern und seinen besten Freund Marco für den er seinen Song „Hier mit dir“ geschrieben hat.

Foto: Markus Hertrich TVNOW