Außergewöhnliche Stadtführung am Freitag in Schüttorf

Die öffentliche Stadtführung diesen Freitag, den 16.09. steht unter einem besonderen Motto: Regionalität, Nachhaltigkeit, Fairtrade.

Im Rahmen der Fairen Woche organisiert die Fairtrade Steuerungsgruppe einige Veranstaltungen. So gibt es zum Beispiel einen Filmabend (21.09.), eine Faire Andacht (18.09.) und ein von der Oberschule veranstaltetes Faires Frühstück (24.09.). Beginnen wird die Schüttorfer Version der Fairen Woche aber zunächst mit einer Stadtführung: Zwei Geschichtenerzähler nehmen Interessierte mit auf einen Rundgang durch die Vergangenheit der Innenstadt: Als die Milch noch von Ziegen stammte, die im eigenen Haus lebten, die Kleidung noch direkt vor Ort hergestellt und auf dem Kuhm gefärbt wurde oder wo später der Weltladen seine ersten Jahre verbrachte. Zurück in der Gegenwart wird anschließend ein kleiner Imbiss mit fairen Produkten im Weltladen eingenommen.

Treffpunkt ist am Freitag, 16.09. um 17:00 Uhr das Alte Rathaus am Schüttorfer Marktplatz. Die Tour dauert etwa 1,5 Stunden plus anschließender Verkostung im Weltladen.

Zu beachten: Bei dieser besonderen Stadtführung gibt es keine Kirchturmbesteigung! Das Angebot ist kostenlos und ohne Anmeldung.

Text und Foto: Samtgemeinde Schüttorf