Kühles Nass ab dem 1. Juli für alle im Harener Hallenbad – Harener Hallenbad öffnet ab dem 1. Juli wieder für alle Besucherinnen und Besucher – aber mit Hygienekonzept.

Haren (Ems). Viele regelmäßige Schwimmgänger(innen) warten sicherlich bereits sehnsüchtig auf grünes Licht für die Öffnung des Harener Hallenbades. Mit der aktuellen Corona-Verordnung vom 4. Juni dürfen Schwimmbäder ab einer stabilen 7-Tages-Inzidenz von unter 35 öffnen, wenn ein Hygienekonzept vorgehalten wird. „Das städtische Hallenbad wird für die private Nutzung erst zum 1. Juli öffnen, weil wir derzeit den Rückstau bei den Schwimmkursen aufholen möchten. Uns ist wichtig, dass vor dem Start der Badesaison in diesem Sommer Nichtschwimmer erst einmal schwimmen erlernen“, erklärt Bürgermeister Markus Honnigfort. Nach längeren Wartungsarbeiten zu Beginn des Jahres hatte das Hallenbad Anfang Juni erstmalig in diesem Jahr seine Tore für die Schwimmkurse der Vereine und für den Schwimmunterricht der Schulen geöffnet. Das Team im Hallenbad, rund um Schwimmmeister Norbert Cordes freut sich auf die Wiederaufnahme der Arbeit. „Nach so vielen Monaten ohne Schwimmbegeisterte, freue ich mich nun wieder auf meinen regulären Einsatz im Hallenbad“, so Cordes. Er weist ausdrücklich darauf hin, dass noch stets bestimmte Hygienemaßnahmen einzuhalten sind. Diese können auf der Webseite des Hallenbades Haren unter http://www.hallenbad-haren.de/ eingesehen werden. Die Besucherzahl, die sich zeitgleich im Hallenbad aufhalten darf, ist auf insgesamt 40 begrenzt, um Abstände einhalten zu können.

Freuen sich auf die Öffnung des Harener Hallenbades ab Juli: Bürgermeister Markus Honnigfort und Schwimmmeister Norbert Cordes (v.l.). Foto: Stadt Haren (Ems)
Freuen sich auf die Öffnung des Harener Hallenbades ab Juli: Bürgermeister Markus Honnigfort und Schwimmmeister Norbert Cordes (v.l.). Foto: Stadt Haren (Ems)

Text und Foto: Stadt Haren (Ems)