Nordhorn – 21-jähriger – Vorläufige Festnahme nach Durchsuchung


Nordhorn (ots) – Am vergangenen Samstag wurde die Nordhorner Polizei von zwei
aufmerksamen Anwohnerinnen auf eine Tasche mit einer größeren Menge Marihuana im
Keller eines Mehrparteienhauses in der Nordhorner Innenstadt hingewiesen. Die
Tasche konnte einem 21-jährigen Bewohner des Hauses zugeordnet werden. In der
Tasche befanden sich etwa 150 Gramm Marihuana. Der Gesetzgeber spricht hier von
einer nicht geringen Menge. Bei der anschließenden angeordneten
Wohnungsdurchsuchung konnten weitere Konsum- und Handelsutensilien aufgefunden
und beschlagnahmt werden. Der 21-jährige Nordhorner wurde vorläufig
festgenommen, befindet sich aber wieder auf freiem Fuße. Ein entsprechendes
Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.