Ulrich Grammann wird neuer Leiter der Raffinerie in Lingen

Lingen.Ulrich Grammann übernimmt zum 1. September 2022 die Leitung der bp Raffinerie in Lingen. Sein Vorgänger Arno Appel wechselt als Leiter der bp Raffinerie in Gelsenkirchen nach Nordrhein-Westfalen. 

Ulrich Grammann wird neuer Leiter der bp Raffinerie in Lingen. Foto: via BP
„Unter Arno Appels Führung haben sich enorme Möglichkeiten für unsere Raffinerie in Lingen eröffnet. So konnte der Standort – beispielsweise mit der ersten industriellen Produktion von Biokerosin in Deutschland – weitere Zukunftsfelder erschließen. Hierfür möchte ich mich ausdrücklich bedanken“, sagte Wolfgang Langhoff, Vorstandsvorsitzender der BP Europa SE.„Gleichzeitig freue ich mich sehr, dass Ulrich Grammann die Leitung der bp Raffinerie in Lingen interimistisch übernehmen wird. Als Finanzmanager der Raffinerie verfügt er nicht nur über langjährige Erfahrung in unserem Geschäft, sondern kennt auch die Prozesse vor Ort im Detail und genießt das Vertrauen der gesamten Mannschaft.“Ulrich Grammann arbeitet bereits seit acht Jahren für die bp Raffinerie in Lingen. In seiner Rolle als Finanzmanager verantwortet er neben dem Performance-Management der Raffinerie unter anderem auch die Bereiche Einkauf und Kontraktorenmanagement. Zuvor war der 59-Jährige in verschiedenen Positionen an den bp Standorten in Bochum und Hamburg tätig. Arno Appel ist seit mehr als 25 Jahren bei bp. Davon war er 18 Jahre lang mit verschiedenen Führungspositionen im In- und Ausland betraut. Die dort gesammelten Erfahrungen konnte der 50-jährige Ingenieur zuletzt in seiner Position als Leiter der Raffinerie in Lingen einbringen. Ab 1. September 2022 übernimmt er die Leitung der bp Raffinerie in Gelsenkirchen.

Text und Foto via Mail von der BP – Marian Wienhoff