Änderungen im Bürgergeld und Wohngeld

Ab Januar ändern sich die Vorschriften zum Wohngeld und das Bürgergeld wird neu eingeführt. Voraussichtlich wird dies zu einer Vielzahl von neuen Anträgen im Fachdienst Arbeit & Soziales führen. Aus diesem Grund wird die Stadt Papenburg ab dem 2. Januar in den ehemaligen Räumlichkeiten des Restaurants an der Von-Galen-Straße 11 – 13 in Aschendorf neue Büroräumlichkeiten einrichten. Hier werden ausschließlich Neuanträge angenommen.

Die Kollegen und Kolleginnen stehen für Rückfragen zum Thema Bürgergeld und Wohngeld in folgenden Zeiten zur Verfügung:

Mo, Di, Do: 8.30 Uhr – 12 Uhr und 14 – 16 Uhr
Mi, Fr: 8:30 Uhr – 12:30 Uhr
Auch telefonisch können Rückfragen beantwortet werden. Ab dem 2. Januar stehen dafür folgende Telefonnummern zur Verfügung:

Bürgergeld: 04961/82-144
Wohngeld: 04961/82-130

Die Stadt Papenburg bittet darum, dass Personen, die sich bereits im Bezug von Sozialleistungen befinden, sich auch weiterhin an ihre zuständigen Sachbearbeiter*innen wenden, die bereits bekannt sind. Lediglich die Abgabe von Neuanträgen ist in den neuen Büroräumlichkeiten vorgesehen.

Text und Foto: Stadt Papenburg