Emsbad öffnet seine Freibad-Türen

Meppen. Ab heute, Freitag, 11. Juni, öffnet das Emsbad Meppen nun auch seine Freibad-Türen. Ebenso wie im Hallenbad, sind bei einem Besuch die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten.

„Die Arbeiten am Aufschaukelbecken im Freibad sind abgeschlossen, sodass ich mich insbesondere im Hinblick auf die sommerlichen Temperaturen freue, dass wir nun auch das Freibad öffnen können“, verkündet Bürgermeister Knurbein die guten Nachrichten zum Wochenende.

Maßnahmen mit Blick auf die einzuhaltenden Regelungen in der Corona-Pandemie umsetzen und den Badegast davon möglichst wenig spüren lassen, das war und ist dem Emsbad-Team ein wichtiges Anliegen. Wie bereits im letzten Jahr musste eine Höchstzahl an Gästen ermittelt werden. Diese orientiert sich an der Größe der Liegewiese und der Größe der Wasserfläche. Für das Emsbad ergibt sich damit eine Maximalkapazität von 400 Gästen.

Die Öffnungszeiten des Freibades sind wie folgt: Montag – Freitag: 13.30 Uhr – 21.00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 12.00 Uhr – 18.00 Uhr.

Die Öffnungszeiten des Hallenbades wurden in diesem Zusammenhang ebenfalls angepasst. Da ab sofort auch wieder Schwimmkurse, der Vereinssport und der Schwimmunterricht der Schulen im Hallenbad stattfinden, gelten für das Hallenbad die folgenden Öffnungszeiten: Montag: 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Dienstag bis Freitag: 6.00 Uhr – 9.00 Uhr und 17.30 Uhr bis 21.00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 7.00 Uhr – 18.00 Uhr.

Text: Stadt Meppen