Papenburger Ferienpass – Weitere Anbieter gesucht

Das Ferienpass-Team der Stadt Papenburg bietet diesem Jahr wieder eine Vielzahl von Aktivitäten und Ausflügen an. Die Kinder und Jugendlichen können sich auf ein buntes Ferienprogramm freuen. „Viele Vereine und Ehrenamtliche haben Lust, sich zu engagieren und haben tolle Angebote vorbereitet. In diesem Jahr sind im Rahmen des Ferienpasses auch Aktionen für Jugendliche ab 13 Jahren im Jugendzentrum geplant“, berichtet JUZ-Leiterin Corinna Nehe.  Jugendpfleger Dietmar Nee ergänzt, dass „dass es viele Kreativ- und Mitmachangebote sowie ein Gutscheinheft geben wird.“

Das Anmeldeverfahren wird wie im letzten Jahr überwiegend über die Ferienpass-Software abgewickelt. Mithilfe dieser Software werden wichtige Daten der Kinder und Eltern erfasst. Zudem besteht bei Bedarf die Möglichkeit, die Teilnehmer auszulosen, da die Teilnehmerzahlen überwiegend begrenzt sind.

Ab dem 5. Juli wird der Ferienpass auf der Homepage der Stadt Papenburg online abrufbar sein.

Interessierte Vereine oder Personen können sich bis Montag, dem 21. Juni, telefonisch unter Tel. 04961-82 242 oder per E-Mail: juz@papenburg.de an das Jugendzentrum wenden. 

Bildunterschrift: Auf der Suche nach weiteren Ferienpassanbietern, Sevinc Demir, Corinna Nehe und Dietmar Nee aus dem Jugendzentrum. Foto: Stadt Papenburg

Text und Bild: Stadt Papenburg