Mehrere Tausende Besucher beim großen St. Martinsumzug am letzten Samstag

Nordhorn. Am vergangenen Samstagnachmittag versammelten sich auf dem Schweinemarkt wieder viele Kinder mit ihren selbst gebastelten Laternen, um gemeinsam mit dem Martinsreiter durch die Nordhorner Innenstadt zu ziehen. Zuvor sorgte der bekannte Sänger Christian Hüser auf einem VVV-Boot mit seinen Kinderliedern für gute Stimmung und brachte entlang der Vechtepromenade viele Kinderaugen zum Leuchten.
Um 17:30 Uhr zogen die Kinder, angeführt vom Martinspferd und dem Martinsreiter, mit ihren Begleitpersonen und Laternen los, wobei sie musikalisch wieder von den Vechtetal Musikanten begleitet wurden. Am Brunnen in der Hauptstraße kam der Laternenumzug kurz zum Halten, um sich die Geschichte des heiligen St. Martin von Kindern der Augustinus Kirchengemeinde erzählen zu lassen.
Seinen Abschluss fand der Laternenumzug vor dem Modehaus „Riccio1“ auf dem Vorplatz der Vechte Arkaden. Dort erhielten die Kinder als kleine Überraschung eine traditionelle Martinsgans. Die Organisation und Durchführung des beliebten Umzuges lag in den Händen des VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn e. V. wobei er in diesem Jahr freundliche Unterstützung durch das Modehaus Böckmann erhielt.

Text und Fotos: VVV