Schaper Wohnkonzept GmbH in Lingen

Lingen. Seit Anfang des Jahres ist die Schaper Wohnkonzept GmbH am Konrad-Adenauer-Ring 16a zuhause. Bettina und Michael Schaper spezialisieren sich neben klassischen Wohn- und Geschäftsbauten besonders auf die Bereiche „Neues Wohnen“ und „Zukunft im Bau“. Oberbürgermeister Dieter Krone und Ludger Tieke, Fachbereichsleiter Wirtschaftsförderung und Liegenschaften der Stadt Lingen (Ems), gratulierten den Unternehmern nun zu ihren neuen Räumlichkeiten.


Ihr erstes gemeinsames Bauprojekt planten die Eheleute Schaper 2017 noch nebenberuflich mit dem Studihaus in Lingen. 2021 gründeten die Betriebswirtin und der Statiker dann die Schaper Wohnkonzept GmbH. „Wir hatten viele Ideen, die wir umsetzen wollten“, erklärt Michael Schaper. Auf der Lingener digitalen Wohnbaumesse im vergangenen Jahr stellten sie mit der „Mühlenbachschleife“ bereits ihren Entwurf für die „grünste und außergewöhnlichste Siedlung Lingens“ vor. „Wir denken unsere Projekte anders“, beschreibt Bettina Schaper die Unternehmensidee.


Für ihr neuestes Projekt kreierten die Unternehmer die Marke „VIYAS – Tiny Houses“. „Während die Wohnkosten in der aktuellen Zeit steigen, wächst in der Gesellschaft der Minimalismus- und Sharing-Gedanke. Diese Bewegung wollen wir aufgreifen und haben uns deshalb dazu entschieden, gemeinsam mit starken Partnern ein einzigartiges Konzept für Tiny-House-Villages zu entwickeln“, erklären die Immobilienunternehmer. Einer der Partner ist die Universität Aalborg in Dänemark, die eine Studie zur Wasserstoffinfrastruktur in den Tiny-House-Villages durchgeführt hat. In Kürze stellt die Schaper Wohnkonzept GmbH ihr Konzept der Öffentlichkeit vor.
Ein weiteres Tätigkeitsfeld ist die Verwaltung und Vermietung von Wohn- und Gewerbeobjekten, sowie die Projektgestaltung unbebauter Grundstücke. Für eine unverbindliche Beratung und bei allen Fragen stehen Bettina und Michael Schaper (Tel.: 0591 315 270 13, www.schaper-wohnkonzept.de) gerne zur Verfügung.

Text und Foto: Stadt Lingen