Trägerschaft für Kita Arche Kunterbunt besiegelt – Ev.-luth. Kirchenkreis Emsland-Bentheim übernimmt Einrichtung in Emmeln

Haren (Ems). Der Rat der Stadt Haren und der Kirchenkreisvorstand des Ev.-luth. Kirchenkreises Emsland-Bentheim haben in einstimmigen Beschlüssen dem Betreibervertrag mit der Stadt Haren (Ems) zugestimmt. Die Kommune baut die neue Einrichtung mit zwei Krippen- und einer Regelgruppe in Emmeln, die evangelisch-lutherische Kirche füllt die Räume mit Leben. Derzeit läuft das Baugenehmigungsverfahren, die Fertigstellung ist für Ende 2022 geplant.

Den Betreibervertrag unterzeichneten nun Bürgermeister Markus Honnigfort für die Stadt sowie Superintendent Dr. Bernd Brauer und Rudi Gaidosch für den Kirchenkreis. Brauer betonte die enge Beziehung der Evangelischen Kirche zur Stadt Haren (Ems). Mit der St. Johannis-Kirche am Standort der ehemaligen Synagoge bestehe seit vielen Jahren ein besonderer gesellschaftlicher Auftrag der Gemeinde. Da habe man gerne das Angebot angenommen, neben den bisherigen fünf Einrichtungen nun eine weitere Kindertagesstätte zu betreiben. Die vorbereitenden Abstimmungen mit der Stadt Haren (Ems) seien von Vertrauen und Sachverstand geprägt gewesen.

Den christlichen Kirchen liege die Bildung und Betreuung junger Menschen besonders am Herzen, so der Superintendent. Eine qualitative Aus- und Weiterbildung der Fachkräfte sei eine unerlässliche Voraussetzung, um allen Kindern eine bestmögliche Bildung sowie Betreuung zukommen zu lassen.

Ziel sei es, neben einer hohen Mitarbeiterbindung auch den Eltern das hohe Niveau im Bereich von Spracherwerb, Kulturvermittlung und Sensibilität deutlich zu machen. Gleichzeitig wolle man eine Kindertagesstätte für das gesamte Stadtgebiet und allen Eltern mit Betreuungsbedarf sein.

Bürgermeister Honnigfort stellte die Bedeutung der integrativen Arbeit innerhalb der Kindertagesstätten hervor. Es sei wichtig, bei einer immer bunteren Gesellschaft die Werte der Gemeinschaft zu vermitteln, so Honnigfort. Mit dem Musikalisierungsprogramm und der Harener Bonuskarte seien freiwillige Leistungen etabliert, die sowohl die Kinder wie auch die gesamte Familie in den Blick nehmen würden. Mit der neuen Einrichtung in Emmeln gebe es künftig im Stadtgebiet elf Kindertagesstätten in unterschiedlichen Trägerschaften. Sieben Kitas befänden sich derzeit in katholischer Trägerschaft. Mit der neuen Kita in Emmeln könne nun eine Bereicherung der Trägerlandschaft auf den Weg gebracht werden.

Unterzeichneten den Vertrag vor maritimen Hintergrund: Rudi Gaidosch, Superintendent Dr. Bernd Brauer, Bürgermeister Markus Honnigfort und Pastor Torben Rakowski (vorne von links). Erster Stadtrat Dieter Sturm, Gudrun Fockers und Daniel Gützlaff, beide Kirchenkreisamt, waren ebenfalls anwesend (hintere Reihe von links). Foto: Stadt Haren (Ems).
Unterzeichneten den Vertrag vor maritimen Hintergrund: Rudi Gaidosch, Superintendent Dr. Bernd Brauer, Bürgermeister Markus Honnigfort und Pastor Torben Rakowski (vorne von links). Erster Stadtrat Dieter Sturm, Gudrun Fockers und Daniel Gützlaff, beide Kirchenkreisamt, waren ebenfalls anwesend (hintere Reihe von links). Foto: Stadt Haren (Ems).

Text und Foto: Stadt Haren (Ems)