Umfrage: 84% möchten keinen Neubau der Eissporthalle

Grafschaft Bentheim. Nordhorn. Neubau der Eissporthalle oder Sanierung der Eissporthalle? Was soll mit der Eissporthalle in Nordhorn passieren? Am morgigen Mittwoch, den 01. Juni 2022 ist für 15.00 Uhr eine weitere Sportausschusssitzung vorgesehen. Welche Informationen dort durch den Landkreis als Vorlage vorgestellt wird, erläutern wir weiter unten. Wir haben eine Umfrage durchgeführt und das Ergebnis war eindeutig: Die Grafschafterinnen und Grafschafter möchten keinen Neubau der Eissporthalle, sondern die Sanierung zu der jetzt bestehenden Situation mit 2700 Plätzen.

Wir haben uns in den letzten 14 Tagen damit beschäftigt, was die Bürgerinnen und Bürger in der Grafschaft Bentheim möchten. In verschiedenen Gruppen /Sozialen Medien haben wir eine Umfrage erstellt. Diese Umfrage hat immer die folgende Frage gehabt:

„Welche Variante der Eissporthalle möchten Sie für die Grafschaft Bentheim (Nordhorn)? Einen Neubau der Eissporthalle wie vorgeschlagen mit reduzierten Sitzplätzen und einer Kostenprognose von 17.421.600 € oder die Sanierung mit bestehender Sitzplatzanzahl von 2700 Zuschauern mit einer Kostenprognose von 15.720.487,56 €?

Die Userinnen und User konnten sich dann per klick für eine Antwort entscheiden.

In den Gruppen der sozialen Medien sind anonyme Umfragen nicht möglich. Wir waren und sind erfreut, dass dennoch 12478 Userinnen und User mitgemacht haben. Die Umfrage wurde in den Grafschafter Gruppen geteilt. Dadurch wurde versucht nur Grafschafterinnen und Grafschafter abstimmen zu lassen. Nach der Datenerhebung wurden die Umfragen gelöscht. Dieses haben wir auch im Vorfeld bei der Erklärung der Umfrage bekannt gegeben und explizit darauf hingewiesen. Dieses diente dazu, dass niemand aufgrund seiner Meinung nach der Veröffentlichung des Ergebnisses extern evtl. angegriffen wird.

Uns ist bewusst, dass diese Umfrage natürlich nicht repräsentativ ist. Dennoch zeigt es deutlich, was die Grafschafterinnen und Grafschafter möchten.

Ich bin für einen Neubau der Eissporthalle wie vorgeschlagen mit reduzierten Sitzplätzen und einer Kostenprognose von 17.421.600 € – es stimmten 1996 für diesen Vorschlag – das sind 15,99615 % – gerundet also 16,0 %

Ich bin für die Sanierung mit bestehender Sitzplatzanzahl von 2700 Zuschauern mit einer Kostenprognose von 15.720.487,56 € – es stimmten 10482 für diesen Vorschlag – das sind 84,00385 – gerundet also 84 %

Bei den Erklärungen befand sich auch die Aufstellung der Prognose zum Energieverbrauch, sodass die Bürgerinnen und Bürger auch hier Informationen bekommen konnten.

Wie oben bereits beschrieben, waren die Abstimmungen leider NICHT anonym möglich. Was jedoch aufgefallen ist, waren viele nicht Klarnamen und bilderlos Abstimmungen bei der Variante für den Neubau. Wir können natürlich nicht nachvollziehen, wer die Klarnamen sind und warum man anonym versucht, teilweise mit neuen Profilen, abzustimmen.

Wir möchten noch mal hervorheben, dass diese Umfrage natürlich nicht repräsentativ ist. Jedoch aufgrund der Tatsache, dass in Grafschafter Gruppen gefragt wurde und auch aufgrund der Tatsache, dass es sich um viele Teilnehmer/innen handelte, kann man von einem deutlichen Trend in der Grafschaft Bentheim ausgehen.

In der morgigen Sportausschusssitzung hat sich der Sportausschuss im Vorfeld schon mit der Vorlage geäußert. Namhafte Politiker haben jedoch auch hervorgehoben, dass sie sich an den Bürgerentscheid halten möchten. Zudem wurde uns mitgeteilt, dass bei einem eindeutigen Votum aus der Grafschaft Bentheim der Wille der Bürgerinnen und Bürger natürlich durchgesetzt wird.

Für die morgige Sportausschusssitzung hat der Landkreis Grafschaft Bentheim folgende „Informationen“ veröffentlicht:

Am Mittwoch: Sportausschuss des Landkreises befasst sich mit dem Thema Eissporthalle

In der nächsten Sitzung des Sportausschusses des Landkreises steht am kommenden Mittwoch (1. Juni 2022) auch die Sanierung der Eissporthalle Nordhorn auf der Tagesordnung. Die Sitzungsunterlagen finden Interessierte im Kreistagsinformationssystem unter www.grafschaft-bentheim.de/gremien.

Der Sportausschuss tagt am Mittwoch um 15 Uhr im großen Sitzungssaal des Kreisverwaltungsgebäudes (van-Delden-Str. 1-7 in Nordhorn). Der Landkreis weist darauf hin, dass die coronabedingten Zugangsbeschränkungen für die Teilnahme an Ausschusssitzungen ab dem 1. Juni 2022 entfallen. Hinsichtlich der Zuschauerzahlen gibt es somit nur noch Begrenzungen durch die jeweiligen räumlichen Gegebenheiten. Das betrifft auch die Sitzung des Sportausschusses. Die in der öffentlichen Bekanntmachung genannte Personenbegrenzung ist hinfällig.