Vielfältiges Sommerprogramm für Kinder und Jugendliche – Anmeldungen vom 13. Juni bis 3. Juli online möglich

Lingen. Mit dem Lingener Ferienpass die Sommerferien gestalten: Alle Aktionen, Workshops und Veranstaltungen sind ab dem 13. Juni online unter www.ferienpass-lingen.de zu finden. Rund 130 Veranstaltungen garantieren auch in diesem Jahr erlebnisreiche Ferientage. „Ich freue mich über das besondere Engagement der vielen Vereine, Verbände, Institutionen und Firmen aus der Region, die ein so vielfältiges Angebot ermöglicht haben. Die Lingener Kinder dürfen sich auf eine gelungene Mischung aus Erlebnis, Sport, Action und Spaß freuen“, dankt Oberbürgermeister Dieter Krone allen beteiligten Organisationen.

Und tatsächlich dürfte der Lingener Ferienpass für jeden Geschmack etwas bieten: Bastelnachmittage, Schnupperkurse, Tagesausflüge in Freizeitparks, Zoos und auf die Insel Borkum sowie Koch- und Sportangebote. Auch die Kinderspielstadt „Lil Lingen“ wird in diesem Jahr zum zweiten Mal angeboten.

Traditionell starten die Ferienpassaktionen am 14. Juli mit dem Kinderflohmarkt. Eine Anmeldung ist erforderlich und vom 5. bis 8. Juli im Ferienpassbüro möglich.

Das gesamte Angebot der Lingener Ferienpassaktion ist ab dem 13. Juni online zu finden. Interessierte Kinder und Jugendliche können sich dann bis zum 3. Juli auf der Internetseite des Ferienpasses (www.ferienpass-lingen.de) registrieren und anschließend eine Wunschliste aus den angebotenen Veranstaltungen erstellen. Die gedruckten Ferienpassbroschüren gibt es ab diesem Jahr nicht mehr.

Bei Vorlage des Lingen Passes können Kinder auch in diesem Jahr kostenfrei an allen Angeboten teilnehmen. Auch die Anmeldegebühr entfällt, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich. Nach Vorlage des ALG II- oder Sozialhilfebescheides können Kinder und Jugendliche aus finanzschwachen Familien zu jeweils einem Drittel des ausgezeichneten Preises an der Veranstaltung teilnehmen. Inhaber der Jugendgruppenleiterkarte erhalten nach Vorlage ihrer gültigen JULEICA bei allen Ferienpassaktionen eine Ermäßigung von 50 Prozent. Bei einer verbindlichen Anmeldung werden zwei Euro Anmeldegebühren erhoben. Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen tolle Ferien.

Bei weiteren Fragen steht Sophia Bollmann zur Verfügung (Tel. 0591 9124520) oder E-Mail (s.bollmann@lingen.de).

Text und Foto: Stadt Lingen