Rütenbrock – Radfahrer von Hund gebissen

Rütenbrock (ots) – Am Donnerstagmorgen ist ein 75-jähriger Radfahrer an der Peterdose- Ost von einem Hund in den Unterschenkel gebissen worden.

Der ältere Herr war gegen 9.45 Uhr mit seinem Rad in Höhe des Pumpwerkes an der ehemaligen Kläranlage unterwegs. Ihm kam eine bislang unbekannte Frau mit zwei zunächst angeleinten Hunden entgegen. Noch bevor der 75-jährige an diesen vorbeifahren konnte, leinte die Hundehalterin die beiden Vierbeiner ab. Eines der Tiere, mittelgroß mit schwarz-weißer Zeichnung, rannte direkt auf den Mann zu und bis ihm in den linken Unterschenkel. Das Opfer musste die offene Bisswunde ärztlich versorgen lassen.

Die Hundehalterin muss sich nun zunächst in einem Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.