Deutschlands vielversprechende Indie Band Rikas melden sich mit neuer Single zurück

Ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Stuttgarts vielversprechendes Indie-Quartett ihr furioses Debut Album „Showtime“ veröffentlicht haben.

Nun erscheint am Freitag mit „Overthinking“ zum Abschluss diesen turbulenten Jahres endlich eine neue Single und zeigt die Rikas mit ihrer seichte, melancholische Ader und eine Prägnanz wie man sie aus dem amerikanischen Bedroom Pop kennt, von der stärksten Seite.

Doch der Song lebt von Gegensätzlichkeiten, vom Feel-Good-Vibe der jedoch das Gefühl der absoluten Unsicherheit behandelt: „Das Leben und seine Aufgaben können einen oft überfordern. Man rutscht in seine Gedankenspiralen, beginnt alles zu hinterfragen. Selbst Kleinigkeiten oder Alltägliches scheinen nicht mehr machbar zu sein. Wir als Band hatten das Gefühl unsere Kunst könne nie genug, eigenen sowie Fremdansprüchen nie gerecht werden.“