Vorbereitende Arbeiten zum Ausbau der Klarastraße starten

Nordhorn. Am Donnerstag, den 31. Januar 2019 beginnen die vorbereitenden Maßnahmen für den geplanten Ausbau der Klarastraße in Nordhorn. Dazu sind großflächige Absperrungen im Bereich der Grundschule Blanke notwendig. Die Arbeiten erfolgen daher während der Zeugnisferien.

Zur Vorbereitung der Straßenbauarbeiten müssen entlang der Klarastraße einige größere straßenbegleitende Bäume gefällt werden. Im Bereich der Grundschule Blanke werden außerdem mehrere Eichen, Birken und Platanen gefällt. Dort ist der Bau eines größeren Parkplatzes geplant.

Als Ersatz für die gefällten Bäume werden entlang der Klarastraße nach Abschluss der Bauarbeiten insgesamt 18 neue Bäume angepflanzt. Gepflanzt werden Amberbäume, Säulenamberbäume und Felsenbirnen.

Die eigentlichen Straßenbauarbeiten an der Klarastraße werden, abhängig von der Witterung, frühestens Anfang März beginnen.

Text: Stadt Nordhorn