Zukunft entwerfen -Lingenerinnen und Lingener können Masterplan Innenstadt mitgestalten

Lingen. Im neuen Masterplan Innenstadt wollen Politik und Verwaltung die Weichen für die Entwicklung der Innenstadt in den nächsten gut 15 Jahren festlegen. „Neben den Fachleuten möchte ich Sie, liebe Lingenerinnen und Lingener, ermuntern, sich aktiv an der Mitgestaltung zu beteiligen und sich auf eine gemeinsame Zeitreise ins Jahr 2035 zu begeben“, ruft Oberbürgermeister Dieter Krone zur Bürgerbeteiligung auf. Themenfelder sind das Stadtbild und Baukultur, Vielfalt der Innenstadt als Handels- und Gewerbestandort und Fragen zu Wohnen, Kultur sowie Veranstaltungen. Der Prozess ist offen gestaltet, so dass die Bürger auch andere Schwerpunkte setzen können.

Wie kann ich mich beteiligen?


Alle Lingenerinnen und Lingener sind aufgerufen an dem neuen Masterplan Innenstadt mitzuarbeiten. Der Online-Dialog dafür startet am 21. Mai und endet am 24. Juni. Unter www.masterplan-lingen.de können sich alle Interessierten über die aktuellen Planungen informieren, diese kommentieren und weitere Schwerpunkte setzen.

Zudem ist eine Digitale Werkstatt am 10. Juni, 18 bis 21 Uhr, geplant. Nach einer Einführung sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an diesem Abend aufgerufen, online zu diskutieren und so eigene Ideen in den neuen Masterplan Innenstadt einzubringen. Sie brauchen dafür: einen Computer, Mobiltelefon oder Tablet mit Kamera und Mikrofon sowie das Programm „Zoom“.

Insgesamt gibt es 80 Plätze. Bei mehr Interessenten entscheidet das Los. Anmeldungen sind per Mail an stadtplanung@lingen.de möglich. Alle Interessenten sollten unbedingt ihren Namen, Adresse und Email-Adresse angeben. Die Zugangsdaten zu der Konferenz bekommen sie dann per Mail zugeschickt.

Text: Stadt Lingen