Feuerwehr befreit Fahrzeugführerin aus PKW in Wassergraben

In die Straße „Bakelder Mark“ ist die Ortsfeuerwehr Nordhorn – Wache Nord am Donnerstag um kurz nach 14 Uhr alarmiert worden. Der ersteintreffende Brandmeister vom Dienst fand einen PKW in einem kleineren, wasserführenden Graben, liegend vor. Die Fahrzeugführerin befand sich noch in ihrem PKW. Selbstständig verlassen konnte sie diesen nicht.
Mittels der Seilwinde des HLF 20/16 wurde der PKW vorsichtig aufgerichtet. Die Fahrzeugführerin wurde hierbei von Feuerwehr und Rettungsdienst überwacht und betreut. Als das Fahrzeug gänzlich aufgerichtet und gesichert war, konnte die Fahrzeugführerin ihr Fahrzeug selbstständig verlassen. Der DRK-Rettungsdienst übernahm die weitere Versorgung.
Die Nordhorner Polizei, welche mit einem Streifenwagen an der Einsatzstelle anwesend war, ermittelt nun, wie es zu dem Unfall im verkehrsberuhigten Bereich kommen konnte.

Text und Foto: Feuerwehr Nordhorn