MAY BE BOP Kinderkram

MAY BE BOP Kinderkram wird gesungen von vier Männern namens Jan, Luke, Oliver und Christoph.

MAY BE BOP haben 20 Jahre Bühnenerfahrung in der deutschen Unterhaltung. Sie haben ein tolles Programm, wo sie zum Beispiel aus 5 Begriffen auf Anhieb ein Lied komponieren. Mit der CD Kinderkram haben die vier Sänger von MAY BE BOP ihren langen Traum verwirklicht und ein Studioalbum aufgenommen.

Mit viel Liebe zum Detail wurden die Lieder ausgesucht und aufgenommen sowie das Cover erstellt. Auf den ersten Blick sieht man den Spaß, den diese CD im Kinderzimmer verbreiten wird. Die vier Männer sind mit selbst gebastelten Kostümen verkleidet als Flugzeug, Roboter, Bagger und Superheld. Im Inneren der Hülle ist ein Heft, was zum Rätseln und Spielen auffordert. Da fängt der Spaß schon vor dem Hören der CD an.

Die CD Kinderkram von MAY BE BOP macht direkt beim ersten Lied schon Spaß und lädt zum Tanzen und Bewegen ein. Wir haben sofort mitgemacht und viel gelacht. Aber Lieder machen aber auch Mut, an sich zu glauben und und zu sich selber zu stehen. Mit dem wunderbaren Lied „Roboter“ haben sie auch den Terminstress der heutigen Kinder sehr liebevoll thematisiert. MAY BE BOP hat mit wilden, aber auch ruhigen Lieder eine tolle Mischung aufgenommen. Sie helfen den Kindern auf musikalisch liebevolle Weise die Welt zu verstehen.

Die CD Kinderkram von MAY BE BOP ist echt super. Sie wird sicher gut ankommen bei Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter. Gerade jetzt vor Weihnachten ist die CD ein echter Geheimtipp für den Wunschzettel aller Mädchen und Jungen.

Durch das a-cappella Singen der vier Männer kann man sich die CD auch sehr gut als Erwachsene anhören. Wir sind sehr begeistert und sie läuft momentan sehr oft in unserm Haus.

Text: Sabine Hesse