Start der Vorweihnachtszeit in Nordhorn

Die Aufbauarbeiten befinden sich in vollem Gange, denn vom 23. November bis zum 23. De-zember lädt der VVV-Stadt- und Citymarketing Nordhorn e.V. in diesem Jahr wieder zum ge-mütlichen Bummel auf dem Nordhorner Weihnachtsmarkt ein.


Bereits ab 15.00 Uhr können sich die ersten Besucher am Mittwoch (23.11.) an den Buden eine leckere Bratwurst, gebrannte Mandeln oder einen heißen Glühwein gönnen, bevor der Weihnachts-markt schließlich um 18.00 Uhr durch den Bürgermeister Thomas Berling auf dem Vechte Arkaden Vorplatz offiziell eröffnet wird. Eingeleitet wird dieses Ereignis bereits ab 17.45 Uhr von der Musik-schule Nordhorn, die für vorweihnachtliche Stimmung sorgt.

Vielfältiges und qualitativ hochwertiges Warenangebot
Das Warenangebot der rund 40 Buden auf dem Nordhorner Weihnachtsmarkt ist in diesem Jahr wieder sehr vielseitig: Handgemachte Tischlaternen, Holzdekorationen, Adventsgestecke, selbstge-machte Liköre und Marmeladen sind ebenso zu finden wie Süßwaren, verschiedene Speisen, Glüh-wein und Feuerzangenbowle. Schilder an den Buden zeigen, welche Angebote zu welchem Zeit-raum in der jeweiligen Bude verkauft werden. Traditionsgemäß wird es auf dem diesjährigen Weih-nachtsmarkt auch wieder die Kunsthandwerkersonntage geben, an denen einzigartige und in mü-hevoller Handarbeit angefertigte Waren angeboten werden.

Vorlesehütte und Basteln im Märchenwald in der Alten Bleiche
Die kleinen Besucher des Weihnachtsmarktes können sich in diesem Jahr wieder von der Atmo-sphäre des Märchenwaldes in der Alten Bleiche verzaubern lassen, welcher täglich von 16.00 bis 19.00 Uhr geöffnet ist. In der im Wald befindlichen Vorlesehütte können die Kinder bei der ein oder anderen Vorlesung lauschen. So geht es am Samstag, 26.11. um 16.30 Uhr mit der Eröffnungsge-schichte los, welche von Amelie Büscher vorgelesen wird. „Märchen zum Schmunzeln und Träumen“ wird von Karlheinz Schudt am Samstag, 17.12. von 15.00 bis 15.30 Uhr, 15.45 bis 16.15 Uhr und 16.30 bis 17.00 Uhr vorgetragen. Die Vorlesung der Stockmann Geschichte mit anschließendem Basteln findet am Sonntag, 18.12. zwischen 15.00 und 16.45 Uhr statt. Das Basteln ist auf eine maximale Teilnehmerzahl von zehn Kindern begrenzt und nur mit vorheriger Anmeldung bei der Stadtbibliothek möglich. Diese kann ab dem 18.11. und spätestens bis zum 14.12. persönlich zu den Öffnungszeiten der Stadtbibliothek erfolgen.
Die Abschlussgeschichte wird dann am Samstag, 21.12. um 16.30 Uhr vom Bürgermeister Thomas Berling vorgelesen.

Nikolausumzug ab Tierpark mit anschließendem Knobelabend
Wie auch in den letzten Jahren, verbindet der Nikolaus am 5. Dezember den Weihnachtsmarkt des Tierparks mit dem in der Innenstadt, indem sein Besuch im Nordhorner Tierpark startet. Im An-schluss fährt er mit den Vechtebooten in Richtung Innenstadt, wo er nach einer Runde um die Vecht-einsel am Markt aussteigt und seinen Umzug auf einer Kutsche durch die Innenstadt beginnt. Be-gleitet von seinen fleißigen Helfern fährt er von der Lingener Torbrücke durch die Hauptstraße, Firn-haberstraße sowie Hagenstraße und verteilt hierbei Süßigkeiten an alle artigen Kinder. Im Anschluss findet ab 18.00 Uhr das traditionelle Grafschafter Nikolausknobeln in der Innenstadt statt.

After-Work-Abende in der Innenstadt
Während des Weihnachtsmarktes finden jeden Donnerstagabend in der Innenstadt die beliebten After-Work-Abende statt. Hier kann mit Arbeitskollegen, den Freunden und der Familie nach Feier-abend bis 22.00 Uhr Glühwein, Feuerzangenbowle, Waffeln und andere Leckereien sowie das ge-meinsame Beisammensein genossen werden.

Programm- und Dekorationshighlights
Auf der nvb-Bühne auf dem Brunnen in der Hauptstraße erwartet die Besucher wieder ein abwechs-lungsreiches Rahmenprogramm. Verschiedene Show Acts wie Kinderliedermacher Christian Hüser, die singenden Rentiere von Saxeon, Mirjam und Timon und viele weitere stimmen mit weihnachtli-chen Melodien auf das schönste Fest des Jahres ein. Zudem kommt jeden Samstag zwischen 14.00 und 16.00 Uhr der Weihnachtsmann zu Besuch. In diesem Zeitraum können auf der nvb-Bühne alle Kinder ein Gedicht aufsagen oder ein Lied singen und werden dafür mit einer kleinen Süßigkeit beschenkt.

Für eine besonders weihnachtliche Atmosphäre während der gesamten Vorweihnachtszeit sorgt darüber hinaus die große Weihnachtspyramide auf dem Vorplatz der Vechte Arkaden. Über ein fest-lich illuminiertes Weihnachtsdorf beim Bon Café können sich alle Besucher des Weihnachtsmarktes ebenfalls freuen.
An der VVV-Bude, welche sich in der Hauptstraße vor dem Schuhhaus Hilbers befindet, haben die kleinen Besucher die Möglichkeit, dem Weihnachtsmann einen ganz persönlichen Brief zu schreiben und ihn in den dafür vorgesehenen Briefkasten zu werfen – die offizielle Zusendung übernimmt der VVV Nordhorn.

Geschenkeverpacken leicht gemacht! Keine Zeit und wenig Lust die Geschenke selbst schön zu verpacken? Kein Problem! Auch in diesem Jahr findet der Geschenkverpackungsservice auf der nvb-Bühne statt. Einfach nach dem Einkaufsbummel am Samstag, 17.12. ab 11.00 Uhr zur Bühne kommen und zurücklehnen.

Zusatzprogramm: Punschfahrten während der Vorweihnachtszeit
Im November und Dezember werden wieder die allseits bekannten und beliebten Punschfahrten mit den Vechtebooten vom VVV Nordhorn angeboten. Hier kann im Mondschein bei heißem (Kinder-)Punsch und leckerem Gebäck mit Freunden, Bekannten und Familie eine gesellige Fahrt auf den Wasserwegen genossen werden. Die Vechteboote fahren im November jeden Dienstag, Freitag und Samstag und im Dezember jeden Dienstag, Freitag und Sonntag zwischen 17.00 Uhr und 21.00 Uhr. Erwachsene zahlen 19,00 € (mit GN-Card: 18,00 €) und Kinder 10,00 € (mit GN-Card: 9,00 €). Aufgrund der starken Nachfrage ist eine frühzeitige Reservierung erforderlich. Diese kann telefonisch unter 05921 8039-0 oder via Mail an bootsfahrten@vvv-nordhorn.de erfolgen.

Öffnungszeiten
Der Weihnachtsmarkt ist montags bis mittwochs von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr geöffnet, donnerstags von 11.00 – 22.00 Uhr, freitags und samstags von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr und sonntags von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Zum Nikolausumzug mit anschließendem Knobelabend und zu den After Work Abenden wird auf 22.00 Uhr verlängert. Ein Jahresausgangsmarkt findet in diesem Jahr nicht statt.
Der VVV und die Marktbeschicker freuen sich auf eine spannende, abwechslungsreiche, sowie besinnliche Vorweihnachtszeit mit den Besuchern und Kunden.
Weitere Informationen, der offizielle Veranstaltungsflyer sowie die diesjährige detaillierte Programmübersicht sind unter vvv-nordhorn.de zu finden, oder durch das Scannen des QR-Codes:

Text und Foto: VVV