Bad Bentheim: 20 Kilogramm unversteuerten Tabak beschlagnahmt

BAB 30 / Bad Bentheim (ots) Beamte der Bundespolizei haben letzte Nacht einen 43-jährigen Mann festgestellt, der 20 Kilogramm unversteuerten Tabak über die deutsch-niederländische Grenze schmuggeln wollte.

Der syrische Staatsangehörige war Donnerstagnacht gegen 23 Uhr in einem PKW mit dänischer Zulassung über die Autobahn 30 aus den Niederlanden nach Deutschland eingereist. Im Rahmen der intensivierten grenzpolizeilichen Überwachung wurde das Auto von der Bundespolizei gestoppt und auf dem Rastplatz Waldseite Süd kontrolliert.

Bei der Durchsuchung des Autos entdeckten die Beamten in zwei Taschen 40 Gefrierbeutel mit insgesamt 20 Kilogramm unversteuerten Zigarettentabak.

Der Tabak wurde beschlagnahmt und an Beamte des Zollfahndungsamtes Essen übergeben, dort werden die abschließenden Ermittlungen wegen Verstoßes gegen die Abgabenordnung geführt.
Foto: Polizei