Großraumdiskothek in Schüttorf muss nach Verstößen der Gäste schließen

Landkreis Emsland / Grafschaft Bentheim (ots) – Am Freitag und am Samstag wurden
jeweils in der Zeit von 16 bis 2 Uhr durch Beamtinnen und Beamte der
Polizeiinspektion Emsland /Grafschaft Bentheim und der Bereitschaftspolizei aus
Osnabrück, sowie mit Unterstützung der örtlich zuständigen Ordnungsämter,
verstärkt Diskotheken und Bars, im Hinblick auf das hochdynamische
Infektionsgeschehen, kontrolliert.

Am Freitag hat die Polizei in beiden Landkreisen zahlreiche Gaststätten,
Diskotheken und Bars kontrolliert. Die Beamtinnen und Beamten der Grafschaft
Bentheim wurden in ihrem Einsatzgebiet, aufgrund der dort ansässigen zwei
Großraumdiskotheken, durch die Einsatzhundertschaft aus Osnabrück unterstützt.
Die Bilanz der Polizei am Freitag: Alle Betreiber hielten sich weitestgehend an
die Vorschriften der Corona-Verordnung und der Einsatz verlief ohne größere
polizeiliche Vorkommnisse.

Am Samstag wurden im Emsland und in der Grafschaft Bentheim weitere zahlreiche
Lokalitäten, Bars und Cafés durch Polizeikräfte zur Eindämmung der COVID-19
Pandemie verstärkt überprüft. Eine Großraumdiskothek in Schüttorf musste, nach
Anordnung des Ordnungsamtes, aufgrund von Verstößen der Gäste gegen die
Corona-Verordnung gegen 02.40 Uhr schließen. Die insgesamt 2000 Gäste wurden
durch die Betreiber aufgefordert, die Lokalität zu verlassen. Um eine
reibungslose Schließung zu gewährleisten, wurden weitere Polizeikräfte aus
Osnabrück angefordert. Gegen 5 Uhr hatten alle Gäste die Diskothek verlassen.
Die Schließung verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle.