Ludwig-Povel-Schule: Musik mal ganz spontan – Das Projekt „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“ lässt Schülerinnen und Schüler in ganz Niedersachsen professionelle Musiker hautnah erleben.


Hannover. Im Rahmen des Musikvermittlungsprogramms „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“ organisiert
Musikland Niedersachsen ab dem 4. Oktober Schulbesuche von professionellen Musikern in ganz Niedersachsen.
Nach über 100 Bewerbungen niedersächsischer Schulen um die begehrten Besuchsplätze, können 60
Besuche bis Mitte Dezember realisiert werden.
Egal ob im Generalbass-Spiel des Barock, in experimenteller zeitgenössischer Musik, im kirchlichen Orgelspiel
oder in den vielseitigen Ausprägungen des Jazz – Improvisation findet sich in allen Epochen der Musikgeschichte
wieder und in diesen Wochen auch in niedersächsischen Klassenzimmern. Zu Gast ins Klassenzimmer
kommen Solo-Künstler oder Duos, die die Vielseitigkeit und die Freude am spontanen Musizieren näherbringen.
Der Schulbesuch umfasst eine Doppelstunde, in der natürlich auch gemeinsam Improvisiert wird und alle
Fragen gestellt werden können.
Auch die Ludwig-Povel-Schule nimmt am Programm teil, der Schulbesuch mit Anna-Lena Voltz und Jan Monazahian
findet am Dienstag, 04.10., 9:00-10:30 Uhr statt.
Sie sind herzlich eingeladen, an diesem Besuch teilzunehmen. Bitte sprechen Sie sich dazu im Vorfeld mit unserer
Musiklehrerin, Frau Ursula Baumbusch ab. Kontakt über lps@schulen-noh.de oder 05921/370180.
Weitere Informationen zum Programm „Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“ allgemein finden Sie unter:
https://musikland-niedersachsen.de/musikvermittlung/zu-gast-im-klassenzimmer/improvisation-zu-gast/.
„Improvisation zu Gast im Klassenzimmer“ wird realisiert durch Musikland Niedersachsen und gefördert durch
das Niedersächsische Kultusministerium (Aktionsprogramm HAUPTSACHE:MUSIK), die Klosterkammer Hannover
und die Dr. Hildegard Schnetkamp Stiftung.

Die Landesmusikakademie und Musikland Niedersachsen gGmbH ist eine Gesellschaft des Landesmusikrat Niedersachsen
e.V. in Kooperation mit dem Land Niedersachsen, der Stiftung Niedersachsen und der Niedersächsische
Sparkassen.

Text und Foto via Ludwig-Povel-Schule