Neue Perspektiven aufzeigen: Infoabend für Studienzweifler und Studienabbrecher

Erstmals bietet die Grafschafter Jugendberufsagentur einen Infoabend für Studierende an, die an ihrem Studium zweifeln oder mit dem Gedanken spielen, ihr Studium abzubrechen. Die Veranstaltung findet am Montag, 6. Februar 2023, um 19:30 Uhr in den Gewerblichen Berufsbildenden Schulen (Denekamper Straße 1 in Nordhorn, Raum D 01-03) statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Unter dem Motto „… niemand soll verloren gehen!“ stehen während des Abends verschiedene Facetten des Themas im Fokus. So berichten persönlich Betroffene von ihren Erfahrungen und Erlebnissen rund um den Studienwechsel und den Studienabbruch. Sie schildern, wie es ihnen gelungen ist, diese schwierige Situation zu meistern. Dass sich dabei auch ganz neue Perspektiven und Chancen eröffnen können, wird ebenfalls beleuchtet. Weiterhin kommen Akteure aus Personalbüros sowie Beraterinnen und Berater der Agentur für Arbeit, der IHK und der Studienberatung einer Hochschule zu Wort. Sie informieren u.a. über aktuelle Unterstützungsangebote. Ziel der Veranstaltung ist es, jungen Menschen, die vor der Entscheidung eines Studienwechsels oder Studienabbruchs stehen, weitere Möglichkeiten und neue Perspektiven aufzuzeigen. Auch für Eltern und Erziehungsberechtigte gibt es wichtige und nützliche Informationen dazu.

Die Jugendberufsagentur ist ein freiwilliger Zusammenschluss der Agentur für Arbeit, des Grafschafter Jobcenters und der Jugendhilfe des Landkreises Grafschaft Bentheim sowie der drei Berufsbildenden Schulen in Nordhorn. Die Informationsveranstaltung für Studienzweifler und Studienabbrecher wird von der Wirtschaftsförderung des Landkreises unterstützt. Interessierte können sich über die Internetseite der Jugendberufsagentur unter www.jba-grafschaft.de (Button „Aktuelles und Termine“) zu der Veranstaltung anmelden.

Text: Landkreis Grafschaft Bentheim