Spende für Forscherwerkstatt-Programm „Mit Kescher und Gummistiefel“

Spende für Forscherwerkstatt-Programm „Mit Kescher und Gummistiefel“ Projekt „BiotopVerbund – Landschaft + Menschen verbinden“ fördert „Vechtekiste“

Schüler wollen aktiv sein – das ist die Erfahrung der Zooschulmitarbeiter, wenn
der Unterricht im außerschulischen Lernstandort Tierpark Nordhorn stattfindet.
Aus diesem Grund wurden unter dem Titel Forscherwerkstatt einige Praktika
entwickelt, bei denen die Kinder die Natur entdecken und Spannendes erforschen
können! Ein Programmteil nennt sich „Mit Kescher und Gummistiefel“. Dabei
werden die Tiere am Vechtealtarm mitten im Tierpark gekeschert und
untersucht.

Zur besseren Ausstattung der Forscherwerkstatt übergab die Naturschutzstiftung
Grafschaft Bentheim im Rahmen des Projekts „BiotopVerbund – Landschaft +
Menschen verbinden“ der Zooschule des Familienzoos nun eine spezielle Kiste,
die mit Bestimmungsbüchern, Kescher, einem Klassensatz Lupen und weiteren
Materialien für Nachwuchs-Naturforscher ausgestattet ist. Die sogenannte
„Vechtekiste“ wurde nach der Übergabe direkt von den Schülern der 10a des
Burggymnasiums Bentheim zusammen mit der Zooschulmitarbeiterin Rebecca
Schulte-Iserlohe eingesetzt. „Es hat den Kindern Spaß gemacht die gekescherten
Lebewesen in den Becherlupen zu untersuchen und mithilfe der Literatur näher
zu bestimmen,“ resümiert die Biologin nach dem 2-stündigen Forscherwerkstatt-
Programm am Altarm der Vechte. Ein gutes Zeichen für den Sponsor, dass die
„Vechtekiste“ eine sinnvolle Ergänzung für die Zooschularbeit ist. „Kindern die
spannende Tier- und Pflanzenwelt am Vechtealtarm im Tierpark näherzubringen
ist wichtig für die Wertschätzung der biologischen Vielfalt hier vor Ort! Daher
unterstützen wir die Arbeit der Zooschule gern“, sagt Manuela Monzka von der
Naturschutzstiftung Grafschaft Bentheim. Sie betreut das Biotopverbund-Projekt,
das im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für
Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und
nukleare Sicherheit sowie mit Mitteln des Landes Niedersachsen gefördert wird
(weitere Informationen zum Projekt sind unter www.biotopverbund.de zu
finden).

Alle Informationen zu den Programmen der Forscherwerkstatt der Zooschule sind
auf der Webseite des Zoos unter

aufgeführt.

Text: Tierpark Nordhorn

Foto: Franz Frieling